Peugeot 405

1987–1997 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Pescho 405
+ 1. Die Betriebsanweisung
+ 2. Die technische Wartung
+ 3. Die Motoren
+ 4. Das Brennstoffsystem
+ 5. Die Systeme des Schmierens, der Abkühlung
+ 6. Das System der Ausgabe
- 7. Die Kupplung
   7.1. Die technische Charakteristik
   7.2. Der Ersatz der Disk oder des führenden Teiles der Kupplung
   7.3. Die Regulierung des Knotens der Verwaltung der Kupplung
   7.4. Der Ersatz des Taus der Kupplung
   7.5. Der Mechanismus der Ausschaltung der Kupplung
+ 8. Die Getrieben
+ 9. Die Antriebswellen
+ 10. Die Lenkung
+ 11. Die Aufhängungen
+ 12. Das Bremssystem
+ 13. Die Karosserie
+ 14. Die elektrische Ausrüstung





7. Die Kupplung

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Die Kupplung
1 – die Disk,
2 – der führende Teil,
3 – wyschimnoj das Lager,
4 – der Hebel der Ausschaltung die Kupplungen,
5 – die Buchse wyschimnogo des Lagers,
6 – das Tau die Verwaltungen,
8 – das Stützelement der Hülle

Die Kupplung (seit Januar 1988)
1 – die Getriebe,
2 – die Disk die Kupplungen,
3 – der führende Teil die Kupplungen,
4 – wyschimnoj das Lager,
5 – die Achse,
6 – die Buchse,
7 – der Hebel,
8 – der Stift,
9 – der Mantel

Die Kupplung besteht aus der Disk der Kupplung, des führenden Teiles der Kupplung mit der Druckdisk und des Mechanismus der Ausschaltung. Der Mechanismus der Ausschaltung – mechanisch kommt vom selbstregulierten Tau eben zurecht. Die Disk der Kupplung ist zwischen dem Schwungrad und der Druckdisk der Kupplung bestimmt und wechselt nach schlizam der primären Welle der Getriebe den Platz.

Der führende Knoten der Kupplung ist von den Bolzen zum Schwungrad angeschraubt. Das Drehmoment wird bei der Arbeit des Motors von der Kurbelwelle durch das Schwungrad und die Disk der Kupplung übergeben, das zwischen dem Schwungrad und der Druckdisk, zur primären Welle der Getriebe zugedrückt ist. Die Disk der Kupplung hat gassitel krutilnych der Schwingungen und besasbestowyje die Laschen.

Um den Motor von der Getriebe abzuschalten, muss man druck- die Disk von der Disk der Kupplung abführen. Auf den Autos Peugeot verwenden zwei verschiedene Mechanismen der Ausschaltung der Kupplung. Erster – der gewöhnliche Typ, wo wyschimnoj das Lager auf primär der Welle der Getriebe bestimmt ist. Der zweite Typ – wo wyschimnoj das Lager ist ein untrennbarer Bestandteil des führenden Knotens der Kupplung.

Als Ersatzteil wird vereinheitlicht karter die Kupplungen, zulassend geliefert, beide Lösungen zu verwenden. Für den ersten Fall (mit dem Hebel der Ausschaltung) ist die Anwendung des Kugelgelenkes der des Durchmessers entsprechenden Disk obligatorisch. Die charakteristischen Größen der Umfänge der Regulierung der Kupplung blieben ohne Veränderungen.

Auf den Druck auf das Pedal der Kupplung wechselt das Tau den Platz und dreht die Gabel der Ausschaltung der Kupplung für das obere Ende der Gabel um. Die Gabel, sich umdrehend, presst die Federn des Drucktyps zusammen und führt druck- die Disk von der Disk der Kupplung ab.

Seit Januar 1988 war der Hebel der Ausschaltung der Kupplung mit der speziellen Achse, die gehend durch karter die Kupplungen und unmittelbar vom Tau verwaltet wird (ohne Zwischenhebel) ersetzt.

Da die Reibungslaschen der Disk der Kupplung abgenutzt werden, nimmt die Höhe des Pedals der Kupplung zu, deshalb muss man das Tau der Kupplung regulieren, um die richtige Handlung der Kupplung zu garantieren. Jedoch wird von der Mitte 1994 das Tau der Kupplung mit der automatischen Regulierung (festgestellt er kann und auf die früheren Modelle bestimmt sein). Der automatische Regler ist in den zentralen Teil des Taus der Kupplung aufgenommen.