Peugeot 405

1987–1997 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Pescho 405
+ 1. Die Betriebsanweisung
+ 2. Die technische Wartung
+ 3. Die Motoren
+ 4. Das Brennstoffsystem
+ 5. Die Systeme des Schmierens, der Abkühlung
+ 6. Das System der Ausgabe
- 7. Die Kupplung
   7.1. Die technische Charakteristik
   7.2. Der Ersatz der Disk oder des führenden Teiles der Kupplung
   7.3. Die Regulierung des Knotens der Verwaltung der Kupplung
   7.4. Der Ersatz des Taus der Kupplung
   7.5. Der Mechanismus der Ausschaltung der Kupplung
+ 8. Die Getrieben
+ 9. Die Antriebswellen
+ 10. Die Lenkung
+ 11. Die Aufhängungen
+ 12. Das Bremssystem
+ 13. Die Karosserie
+ 14. Die elektrische Ausrüstung





7.4. Der Ersatz des Taus der Kupplung

Snjatijey

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Wenn es notwendig ist, für die Verbesserung des Zuganges, den Hörer der Abgabe der Luft in den Motor oder den Körper des Luftfilters abzunehmen.
2. Den Akkumulator und den Platz für die Befestigung des Akkumulators abzunehmen.
3. In der motorischen Abteilung, das Tau vom Hebel der Ausschaltung der Kupplung auszuschalten.
4. Die Hülle des Taus von kartera die Getrieben (die Zeichnung links), wobei man auf den frühen Modellen die Klammer der Blockierung von der Aufhängung der Getriebe (die Zeichnung rechts entfernen muss auszuschalten). Falls notwendig, die Kontermutter und die Mutter des Reglers vom Ende des Taus der Kupplung vollständig schwächen.
5. Innerhalb des Autos, die untere Ausstattung des Paneels der Geräte abzunehmen, und, die Plastikbefestigung des Taus zum Pedal der Kupplung auszuschalten.
6. Den Mantel der Hülle neben der Vorderscheidewand herauszuziehen.
7. Das Tau aus den Klammern der Befestigung zu befreien, das Tau aus der Scheidewand der motorischen Abteilung herauszuziehen und, aus dem Auto zu entfernen.

Die Anlage

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Den Mantel auf der Hülle aufzustellen und, zu prüfen, ob die Buchse in der Rille der Spitze der Hülle gut festgelegt ist.
2. Die Hülle in der Öffnung der Vorderscheidewand festzustellen und, das Tau mit dem Pedal der Kupplung zu stoßen.
3. Bis zum Anschlag die Hülle durchzuschieben, um die Stützbuchse auf der Spitze der Hülle vollständig aufzustellen.
4. Das Tau vor dem Stabilisator der querlaufenden Immunität, in der Seite von den Schläuchen des Heizkörpers und der Schläuche des Verstärkers der Lenkung zu verfügen.
5. Das Tau zum Winkelzwischenhebel neben der Getriebe und dem Hebel der Ausschaltung der Kupplung anzuschalten.
6. Den Akkumulator festzustellen und, den Lauf des Pedals der Kupplung zu regulieren, wie es im Unterabschnitt 7.3 beschrieben ist.