Peugeot 405

1987–1997 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Pescho 405
+ 1. Die Betriebsanweisung
+ 2. Die technische Wartung
+ 3. Die Motoren
+ 4. Das Brennstoffsystem
+ 5. Die Systeme des Schmierens, der Abkühlung
- 6. Das System der Ausgabe
   6.1. Die Abnahme und die Anlage
   6.2. Das System der Senkung der Giftigkeit des Auspuffes
   6.3. Die Kontrolle der Emission karternych der Gase
   6.4. Die Kontrolle der durcharbeitenden Gase
   6.5. Die Kontrolle der Absonderung parow des Brennstoffes
   6.6. Das System der Senkung der Giftigkeit des Auspuffes
   6.7. Der Katalysator
+ 7. Die Kupplung
+ 8. Die Getrieben
+ 9. Die Antriebswellen
+ 10. Die Lenkung
+ 11. Die Aufhängungen
+ 12. Das Bremssystem
+ 13. Die Karosserie
+ 14. Die elektrische Ausrüstung





6.2. Das System der Senkung der Giftigkeit des Auspuffes

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Alle Modelle haben verschiedene eingebaute Elemente des Brennstoffsystems, die helfen die Emission zu minimisieren, und alle Modelle haben wenigstens das System der Senkung der Giftigkeit des Auspuffes. Die Modelle mit dem Katalysator sind mit den Steuersystemen der Absonderung parow des Brennstoffes und dem Auspuff auch ausgestattet.

Alle Modelle arbeiten auf 95 neetilirowannom den Benzin, aber die folgenden frühen Motoren arbeiten auf 97 etilirowannom den Benzin: TU3 (K1A); TU3A (K1G); XU92C (D2D); XU9J2 (D6A); XU9J4 (D6C); XU52C (B2A). Jedoch kann man neetilirowannyj das Benzin, wenn den Winkel des Zuvorkommens der Zündung verwenden, auf 3 ° zu verringern.