Peugeot 405

1987–1997 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Pescho 405
+ 1. Die Betriebsanweisung
+ 2. Die technische Wartung
+ 3. Die Motoren
+ 4. Das Brennstoffsystem
+ 5. Die Systeme des Schmierens, der Abkühlung
+ 6. Das System der Ausgabe
+ 7. Die Kupplung
+ 8. Die Getrieben
- 9. Die Antriebswellen
   9.1. Die technische Charakteristik
   9.2. Die Abnahme der Antriebswellen
   9.3. Die Anlage der Antriebswelle
   9.4. Der Ersatz der Kappen der Gelenke der gleichen Winkelgeschwindigkeiten
   9.5. Der Ersatz des Zwischenlagers der rechten Antriebswelle
   9.6. Der Antrieb auf die Vorderräder mit der Kraftanlage 4 ch 4
   9.7. Der Antrieb auf die Hinterräder mit der Kraftanlage 4 ch 4
+ 10. Die Lenkung
+ 11. Die Aufhängungen
+ 12. Das Bremssystem
+ 13. Die Karosserie
+ 14. Die elektrische Ausrüstung



9.3. Die Anlage der Antriebswelle

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

schlizy für die Antriebswelle in der Nabe und der Getriebe zu reinigen. Mit der feinen Schicht des Schmierens die Arbeitskanten uplotnitelnogo die Ringe, schlizy der Antriebswelle und die Flansche einzuschmieren.

DIE LINKE ANTRIEBSWELLE


DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Die Antriebswelle ins Differential festzustellen, schlizy der Antriebswelle mit den Rillen der halbaxialen Zahnräder des Differentiales vereint. Die Antriebswelle in die Getriebe bis zum Anschlag einzustellen.
2. Das äußerliche Ende der Antriebswelle in die Nabe festzustellen.
3. Unter scharnirnoje die Vereinigung mit dem Hebel zu verbinden.
4. Die neue Mutter der Befestigung scharnirnogo die Vereinigungen festzustellen und, von ihrem geforderten Moment festzuziehen. Die innere Seite und das Schnitzwerk der Mutter der Befestigung der Antriebswelle mit dem reinen motorischen Öl einzuschmieren, sie auf die Antriebswelle anzuschrauben und, vom geforderten Moment festzuziehen. Zu prüfen, dass sich die Nabe frei dreht, wonach die Blockscheibe festzustellen und, davon R-bildlich schplintom festzulegen.
5. Den Stabilisator der querlaufenden Immunität mit dem unteren Hebel zu verbinden, und, vom geforderten Moment festzuziehen.
6. Den Sensor ABS festzustellen.
7. Das Rad festzustellen, dann, das Auto auf die Erde und endgültig zu senken, die Bolzen vom geforderten Moment festzuziehen.
8. Das Niveau des Öls in der Getriebe und falls notwendig dolit zu prüfen.

DIE RECHTE ANTRIEBSWELLE

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Zu prüfen, dass sich das Zwischenlager leicht und gleichmäßig dreht und fehlt ljuft des äusserlichen Rings in Bezug auf den Inneren.
2. Mit der feinen Schicht des Schmierens den äusserlichen Ring des Zwischenlagers und den inneren Vorsprung für pylesaschtschitnogo der Kappe einzuschmieren.
3. Das innere Ende der Welle durch die Aufhängung der Anlage des Zwischenlagers einzustellen und, pylesaschtschitnyj die Kappe auf die Antriebswelle festzustellen.
4. Inner schlizy der Antriebswelle mit den Falzen des halbaxialen Zahnrades des Differentiales zu vereinen, das Zwischenlager mit der Aufhängung der Anlage und die Antriebswelle bis zum Anschlag in die Getriebe einzustellen.
5. Das äußerliche Gelenk der gleichen Winkelgeschwindigkeiten in die Nabe festzustellen.
6. Die Richtigkeit der Anlage des Zwischenlagers zu prüfen, dann, die Bolzen auf 90 ° umzudrehen und, sie in dieser Lage von den Muttern zu festigen. Das Zwischenlager pylesaschtschitnym von der Kappe zu schließen.
7. Unter scharnirnoje die Vereinigung mit dem Hebel zu verbinden.
8. Die neue Mutter der Befestigung scharnirnogo die Vereinigungen festzustellen und, von ihrem geforderten Moment festzuziehen. Die innere Seite und das Schnitzwerk der Mutter der Befestigung der Antriebswelle mit dem reinen motorischen Öl einzuschmieren, sie auf die Antriebswelle anzuschrauben und, vom geforderten Moment festzuziehen. Zu prüfen, dass sich die Nabe frei dreht, wonach die Blockscheibe festzustellen und, davon spannkräftig R-bildlich schplintom festzulegen.
9. Den Stabilisator der querlaufenden Immunität mit dem unteren Hebel zu verbinden, und, vom geforderten Moment festzuziehen.
10. Den Sensor ABS festzustellen.
11. Das Rad festzustellen, dann, das Auto auf die Erde und endgültig zu senken, die Bolzen vom geforderten Moment festzuziehen.
12. Das Niveau des Öls in der Getriebe und falls notwendig dolit zu prüfen.
13. Den unteren Mantel (die Ausstattung in einigen Versionen festzustellen).