Peugeot 405

1987–1997 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Pescho 405
+ 1. Die Betriebsanweisung
+ 2. Die technische Wartung
- 3. Die Motoren
   + 3.1. Die Benzinmotoren
   + 3.2. Die Dieselmotoren
   + 3.3. Der Benzinmotor 1,4 дм3
   - 3.4. Die Zündanlage
      - 3.4.1. Die kontaktlose Zündanlage
         3.4.1.1. Die Zündspule
         3.4.1.2. Das Modul-Verstärker der Zündanlage
         3.4.1.3. Die Abnahme und die Anlage des Zündverteilers
         3.4.1.4. Die Auseinandersetzung und die Montage des Verteilers Ducellier
         3.4.1.5. Die Auseinandersetzung und die Montage des Verteilers Bosch
         3.4.1.6. Die Anlage des Winkels des Zuvorkommens der Zündung
         3.4.1.7. Die Prüfung des zentrifugalen Reglers im Auto
         3.4.1.8. Die Prüfung des Vakuumreglers im Auto
      + 3.4.2. Die Bestandzündanlage (die Zündung / Brennstoffsystem)
      + 3.4.3. Die gerade Zündanlage
+ 4. Das Brennstoffsystem
+ 5. Die Systeme des Schmierens, der Abkühlung
+ 6. Das System der Ausgabe
+ 7. Die Kupplung
+ 8. Die Getrieben
+ 9. Die Antriebswellen
+ 10. Die Lenkung
+ 11. Die Aufhängungen
+ 12. Das Bremssystem
+ 13. Die Karosserie
+ 14. Die elektrische Ausrüstung



3.4.1.6. Die Anlage des Winkels des Zuvorkommens der Zündung

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Für die Prüfung der Anlage des Winkels des Zuvorkommens der Zündung muss man stroboskop verwenden.

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Den Blindverschluss abzunehmen (die Zeichnung links), gelegen auf kartere die Kupplungen, damit die Einstelzeichen sichtbaren waren (sind vom Zeiger auf der Zeichnung rechts) auf dem Schwungrad und der Platte, die zu karteru angeschraubt ist angegeben.
2. Den Motor zu starten, bis zur Arbeitstemperatur zu erwärmen, wonach auszuschalten.
3. Den Vakuumschlauch vom Zündverteiler abzunehmen und, von seinem Pfropfen zu schließen.
4. stroboskop entsprechend der Instruktion anzuschließen.
5. Den Motor im Regime des Leerlaufs zu starten und, stroboskop auf die Zeichen zu richten. Das Einstelzeichen des Schwungrades soll mit dem Zeichen auf der Platte, auf der die Grad der Absetzung der Anlage des Winkels der Zündung vom oberen toten Punkt (WMT angegeben sind) vereint werden.
6. Bei Notwendigkeit der Regulierung, die Muttern der Befestigung des Zündverteilers zu schwächen und es bis zur Vereinigung der entsprechenden Zeichen langsam umzudrehen.
7. Nach der Vereinigung ist scharf, die Muttern der Befestigung des Verteilers festzuziehen und, den Winkel des Zuvorkommens der Zündung nochmalig zu prüfen.
8. Die Frequenz des Drehens des Motors zu vergrössern und, sich zu überzeugen, dass die Zeichen beginnen, zur Seite bolschego die Erhöhungen des Winkels des Zuvorkommens der Zündung geschoben zu werden. Es führt vor, dass der zentrifugale Regler des Winkels des Zuvorkommens der Zündung arbeitet.
9. Den Vakuumschlauch auf die Stelle festzustellen und, die Prüfung des Winkels des Zuvorkommens der Zündung auf den vergrösserten Wendungen des Motors zu erzeugen. Dabei sollen die Zeichen in noch bolschej die Stufen geschoben werden. Es führt vor, dass der Vakuumregler des Winkels des Zuvorkommens der Zündung arbeitet.