Peugeot 405

1987–1997 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Pescho 405
+ 1. Die Betriebsanweisung
+ 2. Die technische Wartung
+ 3. Die Motoren
+ 4. Das Brennstoffsystem
+ 5. Die Systeme des Schmierens, der Abkühlung
+ 6. Das System der Ausgabe
+ 7. Die Kupplung
- 8. Die Getrieben
   + 8.1. Die mechanische Getriebe
   - 8.2. Die automatische Getriebe
      8.2.1. Die technische Charakteristik
      8.2.2. Die Beschreibung des Antriebes
      8.2.3. Die Abnahme und die Anlage der Getriebe
      8.2.4. Die Regulierung der Verwaltung der Umschaltung der Sendungen
      8.2.5. Das Tau der Auswahl der Sendungen
      8.2.6. Der Hebel des Selektors
      8.2.7. Das Tau des Zwangseinschlusses der herabgesetzten Sendung
      8.2.8. Die Regulierung des Bands der Bremse
      8.2.9. Die Abnahme und die Anlage des verwaltenden Servomotors
      8.2.10. Der Ersatz uplotnitelnogo die Ringe der Achse des Selektors
      8.2.11. Der Wärmeübertrager der Getriebe
+ 9. Die Antriebswellen
+ 10. Die Lenkung
+ 11. Die Aufhängungen
+ 12. Das Bremssystem
+ 13. Die Karosserie
+ 14. Die elektrische Ausrüstung



8.2.3. Die Abnahme und die Anlage der Getriebe

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Die automatische Getriebe wird unter dem Auto herausgezogen.

Die Abnahme

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Der Akkumulator und seine Halterung abzunehmen.
2. Den Luftfilter und seinen Träger abzunehmen.
3. Die elektrischen Vereinigungen, die Rohrleitungen und des Taus, angeschaltet zur automatischen Getriebe auszuschalten.
4. Neben dem Kugelgelenk das Tau der Verwaltung der Umschaltung der Sendungen der automatischen Getriebe auszuschalten.
5. Von jeder Seite des Autos, die Bolzen der Befestigung der Verbindungsstücke des Stabilisators mit den Hebeln der Aufhängung (das Auto abzuschrauben soll auf den Rädern) stehen.
6. Das Auto auf dem Aufzug aufzustellen oder, auf den Ständern den Vorderteil des Autos festzustellen und, die Räder abzunehmen.
7. Beider Antriebswelle abzunehmen.
8. Das schließende Blatt kartera der hydrokinetischen Sendung abzunehmen.
9. Drei Bolzen der Befestigung der hydrokinetischen Sendung zu priwodnomu der Disk abzuschrauben (es ist nötig allmählich die Disk so, um umzudrehen, den Zugang auf die verborgenen Bolzen zu bekommen).
10. Die Mutter der Befestigung richtend des Registers des Niveaus des Öls zur fetten Schale abzuschrauben.
11. Drei Bolzen der Befestigung des Starters, aber abzuschrauben, sie nicht zu erreichen.
12. Das System des Antriebes mit der automatischen Getriebe auf tale zu stoßen, so, dass die Belastung vom metallo-Gummielement der Stütze abzunehmen.
13. Die Achse der Stütze des Systems des Antriebes mit der automatischen Getriebe vom metallo-Gummielement abzutrennen. Das metallo-Gummielement abzunehmen.
14. Auf dem Auto den speziellen unterstützenden Rahmen (die Verwendung 0911 А1–АZ) so festzustellen, um den Motor zu unterstützen.
15. Das System des Antriebes so, dass die automatische Getriebe maximal zu senken hat sich unter dem Auto erwiesen.
16. Die Bolzen der Befestigung der automatischen Getriebe zum Motor abzuschrauben.
17. Vom Motor die automatische Getriebe abzutrennen und, den Flansch (die Verwendung 0315), fixierend die hydrokinetische Sendung anzuziehen.

18. Die automatische Getriebe vom Auto herauszuziehen.


Die Anlage der hydrokinetischen Sendung in kartere die Getrieben

CH = 7 mm – wystupanije

Die Anlage

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Es ist nötig die Handlungen in der Rückreihenfolge nach die Beziehung zum Prozess der Abnahme zu erfüllen, die folgenden Hinweise beachtend.
2. Vor der Anlage ist nötig es sich zu überzeugen, ob sich die zentrierende Scheibe der hydrokinetischen Sendung in kurbel- der Welle befindet. Diese Scheibe ist nötig es einzuschmieren.
3. Die Lage der hydrokinetischen Sendung zu prüfen (der Umfang CH soll mindestens 7 mm bilden).
4. Allen samokontrjaschtschijessja die Muttern, die elastischen Futter, der Verdichtung und uplotnitelnyje die Ringe zu ersetzen.
5. Es ist nötig die entsprechenden Momente der Verzögerung der Elemente der Befestigung zu beachten.
6. Nach der Anlage muss man das Öl überfluten (das notwendige Niveau) in die automatische Getriebe beachtend und, die Luft aus dem System der Abkühlung zu entfernen.
7. Die Verwaltung der Umschaltung der Sendungen zu regulieren.