Peugeot 405

1987–1997 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Pescho 405
+ 1. Die Betriebsanweisung
+ 2. Die technische Wartung
+ 3. Die Motoren
+ 4. Das Brennstoffsystem
+ 5. Die Systeme des Schmierens, der Abkühlung
+ 6. Das System der Ausgabe
+ 7. Die Kupplung
+ 8. Die Getrieben
+ 9. Die Antriebswellen
- 10. Die Lenkung
   10.1. Die technische Charakteristik
   10.2. Das Steuerrad
   10.3. Die Steuerspalte
   10.4. Das Zündschloß
   10.5. Die Steuersendung
   10.6. Der Ersatz der Schutzkappen des Steuermechanismus
   10.7. Die Entfernung der Luft aus dem System der Lenkung mit dem Verstärker
   10.8. Die Pumpe des Verstärkers der Lenkung
   10.9. Die Prüfung des Niveaus des Öls im System der Lenkung mit dem Hydroverstärker
   10.10. Die Spitze des Steuerluftzuges
   10.11. Der Steuerluftzug
   10.12. Die Winkel der Anlage der Räder
   10.13. Die Veränderungen im System der Lenkung
+ 11. Die Aufhängungen
+ 12. Das Bremssystem
+ 13. Die Karosserie
+ 14. Die elektrische Ausrüstung



10.1. Die technische Charakteristik

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Die Hauptparameter der Steuersendung ohne Hydroverstärker

Die Übertragungsbeziehung
23,8
Die Zahl subjew priwodnoj die Zahnräder
6
Die Zahl der Wendungen des Steuerrads von der Stütze bis zum Anschlag
4,14
Der Durchmesser der Kurve:
  – Zwischen den Wänden
11,00 m
  – Zwischen den Fußwegen
10,55 m

Die Hauptparameter der Steuersendung mit dem Hydroverstärker

Die Übertragungsbeziehung
17,9
Die Zahl subjew priwodnoj die Zahnräder
8
Die Zahl der Wendungen des Steuerrads von der Stütze bis zum Anschlag
3,13
Der Durchmesser der Kurve:
  – Zwischen den Wänden
11,00 m
  – Zwischen den Fußwegen
10,55 m
Der priwodnoj Riemen der Pumpe
Hutchinson 970 K4
Das Öl für das System der Lenkung mit dem Hydroverstärker:
  – Die Anzahl
Daneben 0,70 дм3
  – Der empfohlene Typ
ATF Dexron H, Esso D 21065 oder Shell 20137
Die Bedienung
Jede folgt 20 000 km des Laufes das Niveau des Öls zu prüfen

Die Momente der Verzögerung

Die Mutter des Kugelgelenkes der Wendefaust
35 Nm
Die Kontermutter des Steuerluftzuges
45 Nm
Die Befestigung der Welle des Steuerrads zu rejke die Sendungen
15 Nm
Die Mutter der Befestigung des Steuerrads
35 Nm
Die Bolzen der Befestigung der Steuersendung:
  – Die Modelle bis zu 1992 g
40 Nm
  – Die Modelle mit 1993 g
90 Nm
Das Kugelgelenk des Steuerluftzuges:
Früh (ununterbrochen) das Grubenbauelement zur Nabe
45 Nm
Später (hohl) das Grubenbauelement zur Nabe
35 Nm