Peugeot 405

1987–1997 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Pescho 405
+ 1. Die Betriebsanweisung
+ 2. Die technische Wartung
+ 3. Die Motoren
+ 4. Das Brennstoffsystem
+ 5. Die Systeme des Schmierens, der Abkühlung
+ 6. Das System der Ausgabe
+ 7. Die Kupplung
+ 8. Die Getrieben
+ 9. Die Antriebswellen
- 10. Die Lenkung
   10.1. Die technische Charakteristik
   10.2. Das Steuerrad
   10.3. Die Steuerspalte
   10.4. Das Zündschloß
   10.5. Die Steuersendung
   10.6. Der Ersatz der Schutzkappen des Steuermechanismus
   10.7. Die Entfernung der Luft aus dem System der Lenkung mit dem Verstärker
   10.8. Die Pumpe des Verstärkers der Lenkung
   10.9. Die Prüfung des Niveaus des Öls im System der Lenkung mit dem Hydroverstärker
   10.10. Die Spitze des Steuerluftzuges
   10.11. Der Steuerluftzug
   10.12. Die Winkel der Anlage der Räder
   10.13. Die Veränderungen im System der Lenkung
+ 11. Die Aufhängungen
+ 12. Das Bremssystem
+ 13. Die Karosserie
+ 14. Die elektrische Ausrüstung





10.5. Die Steuersendung

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Die Anordnung der Elemente des Systems der Lenkung mit dem Hydroverstärker

1 – die Rohrleitungen,

2 – die Rohrleitungen des Servomotors,

3 – das teilende Ventil,

4 – die Steuersendung,

5 – der Servomotor

Die Befestigung der Steuersendung auf dem Querbalken

1 – die Bolzen die Befestigungen,

2 – die Mutter,

3 – die Steuersendung,

4 – die Halterung des Zwischenelementes der Verwaltung der Getriebe

Die Elemente des Systems der Lenkung ohne Hydroverstärker

1 – karter der Steuersendung,
2 – das Lager,
3 – der einschränkende Ring,
4 – der Deckel,
5 – rejka,
6 – das Lager priwodnoj die Zahnräder,
7 – der Ring,
8 – priwodnaja das Zahnrad,
9 – die Stütze rejki,
10 – die Feder der Stütze,
11 – die Regelungsscheiben,
12 – der Deckel,
13 – die elastische Kappe,
14 – die Stützverlegung des axialen Kugelgelenkes,
15 – die einschränkende Verlegung des axialen Kugelgelenkes,
16 – das axiale Kugelgelenk des Steuerluftzuges,
17 – der Steuerluftzug,
18 – das Kugelgelenk,
19 – der Mantel des Kugelgelenkes

Die Elemente des Systems der Lenkung mit dem Hydroverstärker

1 – karter der Steuersendung,
2 – das Lager,
3 – der einschränkende Ring,
4 – das Lager priwodnoj die Zahnräder,
5 – der Knoten das Zahnrad-teilende das Ventil,
6 – die Stütze rejki,
7 – die Feder der Stütze,
8 – die Regelungsscheiben,
9 – der Deckel,
10 – rejka,
11 – das Kugelgelenk,
12 – der Steuerluftzug,
13 – das axiale Kugelgelenk des Steuerluftzuges,
14 – die einschränkende Verlegung des axialen Kugelgelenkes,
15 – der Servomotor hydraulisch,
16 – die hydraulischen Schläuche,
17 – die Pumpe,
18 – die Scheibe der Pumpe,
19 – der fette Behälter

Die Abnahme

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Die Leitung der Masse vom Akkumulator abzunehmen.
2. Den Vorderteil des Autos zu heben und, auf den Ständern festzulegen. Die Vorderräder abzunehmen.
3. Auf den Modellen mit dem Steuerantrieb mit dem Hydroverstärker, die Flüssigkeit des Hydrosystems auf folgende Weise zusammenzuziehen:
      – Den Deckel vom nahrhaften Behälter abzunehmen;
      – Den Container unter muftoj der Rohrleitung des hohen Drucks auf der Steuersendung aufzustellen, dann, die Vereinigung abzuschrauben;
      – Die Flüssigkeit in den Container zusammenzuziehen;
      – Die Ablass des Öls von der Kontur zu beenden, mehrmals vom Steuerrad in beiden Richtungen bis zum Anschlag umdrehend;
      – Den Schlauch des niedrigen Drucks von der Steuersendung auszuschalten.
4. Beim Vorhandensein, den Bolzen vom hitzebeständigen Schild der Steuersendung abzuschrauben.
5. Auf den Modellen von der mechanischen Getriebe, von der Steuersendung den Bolzen des Zwischenelementes der Getriebe auszuschalten.
6. Die Zeichen der Vereinigung zwischen dem Ende der Zwischenwelle und des Zahnrades der Steuersendung aufzutragen, dann, klemm- den Bolzen abzuschrauben, der das universelle Gelenk der Zwischenwelle zum Zahnrad festigt.
7. Auf einer Seite des Autos arbeitend, zu schwächen, und, teilweise, die Mutter des Kugelgelenkes vom Ende des Steuerluftzuges abzuschrauben und den Abzieher verwendend, das Kugelgelenk und endgültig abzunehmen, die Mutter abzuschrauben.
8. Die Prozedur auf anderer Seite des Autos zu wiederholen.
9. Zwei Bolzen der Befestigung der Steuersendung zum Querbalken abzuschrauben.
10. Die Steuersendung um die horizontale Achse, so, dass das Zahnrad in der Gründung war, dann herauszuziehen die Steuersendung vom rechten Bogen des Rads umzudrehen.

Die Reparatur

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Den Steuermechanismus auf den Verschleiß und die Beschädigungen zu prüfen.
2. Zu prüfen, dass gezahnt rejka frei auf die ganze Länge des Laufs den Platz wechselt.
3. ljuft zwischen dem Zahnrad des Steuermechanismus und gezahnt rejkoj zu prüfen.
4. Alle hydraulischen Vereinigungen auf das Ausfließen zu prüfen.

Die Reparatur des Steuermechanismus muss an der Station JENES erzeugen.

Selbständig kann man nur den Ersatz der Schutzkappen des Steuermechanismus, der Kugelgelenke der Steuermänner tjag und der Steuermänner tjag erzeugen.

Die Anlage

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Den Steuermechanismus auf die Stelle festzustellen, das Zahnrad des Steuermechanismus mit der Zwischenwelle mit der Berücksichtigung früher als die gemachten Zeichen vereint.
2. Die Verlegungen zwischen dem unteren Rahmen und dem Steuermechanismus einzustellen. Die Bolzen der Befestigung des Steuermechanismus einzustellen und, von ihrem geforderten Moment festzuziehen.
3. Die Rohre des Verstärkers der Lenkung anzuschalten und, die Anschlussmuttern vom geforderten Moment festzuziehen.
4. Klemm- den Bolzen der Zwischenwelle und die neue Mutter festzustellen. Von ihrem geforderten Moment festzuziehen.
5. Die Kugelgelenke des Steuerluftzuges in die Wendefäuste festzustellen und, von ihren neuen Muttern zu festigen.
6. Den elektrischen Stecker und den thermischen Bildschirm zum Steuermechanismus anzuschalten. Die Räder festzustellen und, das Auto zu senken.
7. Dolit die Flüssigkeit in den Behälter und die Luft aus dem hydraulischen System zu entfernen. Die Luft aus der Kontur zu entfernen, das Steuerrad von der Stütze bis zum Anschlag mehrmals umdrehend. Dolit die Anzahl des Öls je nach der Senkung seines Niveaus.
8. Und falls notwendig zu prüfen, die Winkel der Anlage der Räder zu regulieren.