Peugeot 405

1987–1997 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Pescho 405
+ 1. Die Betriebsanweisung
+ 2. Die technische Wartung
- 3. Die Motoren
   - 3.1. Die Benzinmotoren
      3.1.1. Die technische Charakteristik
      - 3.1.2. Die Reparatur des Motors
         + 3.1.2.1. Die Reparatur, die nicht die Abnahme des Motors fordert
         + 3.1.2.2. Die Abnahme des Motors
         3.1.2.3. Die Anlage des Motors
         3.1.2.4. Die Auseinandersetzung des Motors
         + 3.1.2.5. Die Montage des Motors
         3.1.2.6. Der Start des Motors nach der Generalüberholung
   + 3.2. Die Dieselmotoren
   + 3.3. Der Benzinmotor 1,4 дм3
   + 3.4. Die Zündanlage
+ 4. Das Brennstoffsystem
+ 5. Die Systeme des Schmierens, der Abkühlung
+ 6. Das System der Ausgabe
+ 7. Die Kupplung
+ 8. Die Getrieben
+ 9. Die Antriebswellen
+ 10. Die Lenkung
+ 11. Die Aufhängungen
+ 12. Das Bremssystem
+ 13. Die Karosserie
+ 14. Die elektrische Ausrüstung



3.1.2.4. Die Auseinandersetzung des Motors

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Die Triebstange und der Deckel des unteren Kopfes der Triebstange, bemerkt für die Identifizierung

Es ist der Zylinder №3 vorgeführt.

Wenn es die Möglichkeit gibt – den Motor auf den Stand, wenn – festzustellen so gibt es damit den Motor festzustellen konnte beim Abschrauben der fest festgezogenen Muttern und der Bolzen nicht beschädigt sein.

Bei der Auseinandersetzung ist es sehr wichtig, die Sauberkeit zu beachten, um die Verschmutzung der geordneten Komponenten nicht zuzulassen., Bevor die Auseinandersetzung zu beginnen, den Motor außen vom Petroleum oder zu reinigen, wenn, dem Lösungsmittel sehr verschmutzt ist.

Wenn die Details vom Motor abgenommen sind, sie im Petroleum auszuwaschen. Niemals ins Petroleum des Details, die die inneren Schmierkanäle haben einzutauchen. Die ähnlichen Details ist nötig es sorgfältig vom Stoff, der im Petroleum angefeuchtet ist, und die Schmierkanäle abzureiben, draht- trossikom zu reinigen.

Die Bolzen der Seitenbefestigung des Deckels des mittleren Lagers der Kurbelwelle

Die Bolzen der Befestigung sind von den Zeigern angegeben.

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Den Starter und die Getriebe abzunehmen.
2. Den Generator, die Kollektoren, den Zündverteiler und die Brennstoffpumpe abzunehmen.
3. Den Motor auf der entsprechenden Halterung aufzustellen.
4. priwodnoj den Riemen der Kurvenwelle abzunehmen.
5. Den Kopf des Blocks der Zylinder abzunehmen.
6. Die Flansche der Hülsen der Zylinder festzustellen.
7. Die Kupplung (den führende Teil und die Disk abzunehmen).
8. Den Motor umzuwenden.
9. Die fette Schale (1 – der spezielle Bolzen, 2 – der Ständer abzunehmen).
10. Die fette Pumpe abzunehmen. Dazu ist nötig es:
      – Drei Bolzen der Befestigung der Pumpe abzuschrauben;
      – Den Ständer herauszuziehen, sie in der Richtung des fetten Filters versetzend;
      – Die Kette von des Sternchens der Pumpe abzunehmen, und dann, die Pumpe herauszuziehen.
11. uplotnitelnoje den Ring seitens des Schwungrades abzunehmen.
12. Den Deckel des Lagers seitens der Kurvenwelle (6 Bolzen, unter ihnen zwei kurz abzunehmen).
13. Die Kette des Antriebes der fetten Pumpe abzunehmen.
14. priwodnuju das Sternchen der fetten Pumpe abzunehmen.
15. Segment- schponku von der Kurbelwelle abzunehmen.
16. Von der Farbe jeden Deckel des unteren Kopfes der Triebstange von der entsprechenden Nummer des Zylinders zu bemerken. Der Zylinder №1 befindet sich seitens des Schwungrades.
17. Die Kurbelwelle umzudrehen, so, dass die Kolben 1 und 4 Zylinder in den unteren toten Punkt festzustellen.
18. Des Deckels des unteren Kopfes der Triebstange 1 Zylinders abzuschrauben und, sie abzunehmen.
19. Den Griff des Hammers verwendend, den Kolben 1 Zylinders nach oben aus dem Block der Zylinder hinauszustoßen.
20. Den Kolben die 4 Zylinder abzunehmen, dann, die Kurbelwelle auf 180 ° umzudrehen und, die Kolben 2 und 3 Zylinder abzunehmen.
21. Des Deckels der Lager der Kurbelwelle abzunehmen.
Die Warnung

Zwei Bolzen außen des Blocks der Zylinder bilden die Seitenbefestigung des Deckels des mittleren Lagers (siehe die Abb. die Bolzen der Seitenbefestigung des Deckels des mittleren Lagers der Kurbelwelle).


22. Die Kurbelwelle herauszuziehen und, die inneren gründlichen Beilagen aus dem Block der Zylinder abzunehmen.