Peugeot 405

1987–1997 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Pescho 405
+ 1. Die Betriebsanweisung
+ 2. Die technische Wartung
- 3. Die Motoren
   - 3.1. Die Benzinmotoren
      3.1.1. Die technische Charakteristik
      - 3.1.2. Die Reparatur des Motors
         + 3.1.2.1. Die Reparatur, die nicht die Abnahme des Motors fordert
         - 3.1.2.2. Die Abnahme des Motors
            3.1.2.2.1. Mit der mechanischen Getriebe
            3.1.2.2.2. Mit der automatischen Getriebe
         3.1.2.3. Die Anlage des Motors
         3.1.2.4. Die Auseinandersetzung des Motors
         + 3.1.2.5. Die Montage des Motors
         3.1.2.6. Der Start des Motors nach der Generalüberholung
   + 3.2. Die Dieselmotoren
   + 3.3. Der Benzinmotor 1,4 дм3
   + 3.4. Die Zündanlage
+ 4. Das Brennstoffsystem
+ 5. Die Systeme des Schmierens, der Abkühlung
+ 6. Das System der Ausgabe
+ 7. Die Kupplung
+ 8. Die Getrieben
+ 9. Die Antriebswellen
+ 10. Die Lenkung
+ 11. Die Aufhängungen
+ 12. Das Bremssystem
+ 13. Die Karosserie
+ 14. Die elektrische Ausrüstung



3.1.2.2. Die Abnahme des Motors

3.1.2.2.1. Mit der mechanischen Getriebe

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Die Eröffnung der Motorhaube


1 – die normale Lage,

2 – die senkrechte Lage

Die Träger der Aufhängung des Motors



1 – die metallo-Gummistütze die Getrieben,
2 – die Achse der Befestigung des metallo-Gummielementes,
3 – der Träger des Motors,
4 – der Träger der metallo-Gummistütze,
5 – die metallo-Gummistütze des Motors,
6 – der untere Träger der metallo-Gummistütze und des Lagers die Halbachsen,
7 – die hintere metallo-Gummistütze,
8 – das Element der Befestigung

Die Abnahme des Taus der Ausschaltung der Kupplung

Das spezielle Instrument für die Abnahme und die Anlage der rechten Gummistütze


Der Motor wird unter dem Auto abgenommen.

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Das Auto auf dem stationären Aufzug festzustellen.
2. Die Motorhaube zu öffnen und, es in der senkrechten Lage festzustellen (siehe die Abb. die Eröffnung der Motorhaube).
3. Vom Akkumulator die Leitung der Masse auszuschalten.
4. Den Luftfilter und den Mantel des Luftfilters abzunehmen.
5. Das Auto zu heben.
6. Das Öl aus der hydraulischen Kontur des Hydroverstärkers des Steuersystems (in den Versionen mit dem Hydroverstärker zusammenzuziehen).
7. Die kühlende Flüssigkeit aus dem System der Abkühlung zusammenzuziehen.
8. Das Öl aus der Getriebe und aus dem Motor zusammenzuziehen.
9. Die Stütze abzunehmen, die den Lagerkörper der Halbachse mit der Karosserie verbindet.
10. Die Muttern der Befestigung des Zwischenlagers zu schwächen und, die Bolzen auf der Halb-Wendung umzudrehen.
11. Von der Getriebe das Tau des Tachometers auszuschalten.
12. Das Emfangsrohr vom Kollektor auszuschalten.
13. Die Bolzen der Befestigung der Verbindungsstücke des Stabilisators zu den Hebeln abzuschrauben.
14. Den Plastikmantel der Getriebe abzunehmen.
15. Die Räder abzunehmen.
16. Die Muttern der Kugelgelenke der Wendefäuste abzuschrauben und, die Kugelgelenke herauszuziehen, den universellen Abzieher oder die Verwendung 0709 verwendend.
17. Die Wendefäuste zu verschieben und, aus dem Differential priwodnyje die Halbachsen herauszuziehen.
18. Den Zwischenlagerkörper der Halbachse abzunehmen.
19. Die Rohrleitungen des Systems der Abkühlung auszuschalten.
20. Den Akkumulator und seinen Träger, sowie den Knoten des Luftfilters (die oberen und unteren Klemmen) abzunehmen.
21. Auszuschalten:
      – Die Schläuche der Heizung neben der Vorderscheidewand;
      – Die Vakuumrohrleitung des Verstärkers der Bremsen;
      – Das Tau des Gaspedals;
      – Das Tau der Blockierung der hinteren Sendung;
      – topliwoprowody;
      – Das Tau der Kupplung (siehe die Abb. die Abnahme des Taus der Ausschaltung der Kupplung);
      – Die Verbindungsstücke des äusserlichen Mechanismus der Umschaltung der Sendungen;
      – Die elektrischen Vereinigungen, die an den Motoren und den Getrieben angeschlossen sind;
22. In den Autos, die mit dem Hydroverstärker des Systems der Lenkung ausgestattet sind, abzunehmen:
      – priwodnoj der Riemen des Generators;
      – Die Scheibe der Pumpe des Hydroverstärkers;
      – Die Leiste der Spannung des Riemens, sowie die Rohrleitungen der Pumpe des Hydroverstärkers.
23. In den Autos, mit dem System der Einspritzung des Brennstoffes:
      – Den Druck im Brennstoffsystem abzunehmen und, die Brennstoff- und wiederkehrenden Schläuche auszuschalten;
      – Das Tau des Gaspedals auszuschalten;
      – Die elektrische Leitungsanlage des Brennstoffsystems auszuschalten;
      – Die Vakuumschläuche des Verstärkers der Bremsen vom Abschlußkollektor abzunehmen.
24. Den Motor an die Klammern zu stoßen, die von jedem Ende des Kopfes des Blocks der Zylinder aufgestellt sind.
25. Den linken Träger der Aufhängung, der auf der Getriebe aufgestellt ist (die Zeichnung links), den rechten Träger der Aufhängung des Motors (die Zeichnung rechts abzunehmen).
26. Den Motor unter dem Auto herauszuziehen.