Peugeot 405

1987–1997 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Pescho 405
+ 1. Die Betriebsanweisung
+ 2. Die technische Wartung
+ 3. Die Motoren
- 4. Das Brennstoffsystem
   + 4.1. Das Brennstoffsystem mit dem Vergaser
   - 4.2. Die Einpunktsysteme der Einspritzung des Brennstoffes
      4.2.1. Die Abnahme des Drucks im Brennstoffsystem
      4.2.2. Die Regulierung des Taus des Gaspedals
      4.2.3. Die Brennstoffpumpe
      4.2.4. Inschektor
      4.2.5. Die Prüfung des Systems der Einspritzung des Brennstoffes
      4.2.6. Die Elemente des Systems der Einspritzung Fenix
      4.2.7. Die Elemente des Systems der Einspritzung Bosch Monopoint
      4.2.8. Die Elemente des Systems der Einspritzung Magneti Marelli
   + 4.3. Die Mehrpunktsysteme der Einspritzung des Brennstoffes
+ 5. Die Systeme des Schmierens, der Abkühlung
+ 6. Das System der Ausgabe
+ 7. Die Kupplung
+ 8. Die Getrieben
+ 9. Die Antriebswellen
+ 10. Die Lenkung
+ 11. Die Aufhängungen
+ 12. Das Bremssystem
+ 13. Die Karosserie
+ 14. Die elektrische Ausrüstung



4.2.5. Die Prüfung des Systems der Einspritzung des Brennstoffes

Die Prüfung

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Die Zuverlässigkeit des Anschlusses der Leitungen und die Abwesenheit der Korrosion zu prüfen.
2. Den Zustand des Luftfilters und der Zündkerzen zu prüfen.
3. Den Druck der Kompression in den Zylinder des Motors zu prüfen.
4. Die Anlage des Winkels des Zuvorkommens der Zündung zu prüfen.

Die Regulierung

Auf den Systemen Fenix und Bosch, ist die Regulierung nicht vorgesehen. Wenn die Geschwindigkeit des Leerlaufs oder der Bestand der Mischung der Norm nicht entsprechen, bedeutet, ist die Steuereinheit beschädigt.

Auf dem System Magneti Marelli, ist die Regulierung der Anlage der Mischung und des Winkels des Zuvorkommens der Zündung möglich. Jedoch kann die Regulierung nur das Umprogrammieren ECU, unter Ausnutzung der speziellen diagnostischen Ausrüstung gemacht sein.