Peugeot 405

1987–1997 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Pescho 405
+ 1. Die Betriebsanweisung
- 2. Die technische Wartung
   2.1. Die technische Charakteristik
   + 2.2. Die Periodizität der Bedienung
   + 2.3. Jede die 7 500 km
   + 2.4. Jede die 10 000 km oder 6 Monate
   + 2.5. Jede die 20 000 km oder 12 Monate
   + 2.6. Jede die 30 000 km oder 18 Monate
   - 2.7. Jede die 40 000 km oder 2 Jahre
      2.7.1. Der Ersatz der kühlenden Flüssigkeit
      2.7.2. Der Ersatz des Luftfilters
      2.7.3. Die Prüfung der Zündanlage
      2.7.4. Der Ersatz transmissionnogo die Öle
      2.7.5. Der Ersatz der Bremsflüssigkeit
   + 2.8. Jede die 60 000 km oder 3 Jahre
+ 3. Die Motoren
+ 4. Das Brennstoffsystem
+ 5. Die Systeme des Schmierens, der Abkühlung
+ 6. Das System der Ausgabe
+ 7. Die Kupplung
+ 8. Die Getrieben
+ 9. Die Antriebswellen
+ 10. Die Lenkung
+ 11. Die Aufhängungen
+ 12. Das Bremssystem
+ 13. Die Karosserie
+ 14. Die elektrische Ausrüstung



2.7.4. Der Ersatz transmissionnogo die Öle

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Die Warnung

Auf den Modellen ab 1994 das angegebene Intervall für diese Prozedur – 30 000 km.


DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. transmissionnoje das Öl von der Fahrt auf die kurze Entfernung aufzuwärmen.
2. Den Vorderteil des Autos zu heben.
3. schtschup (1) für die Messung des Niveaus herauszuziehen und dann, den herankommenden Container unter der Getriebe aufzustellen. Die Getriebe hat zwei Ausfluß- Pfropfen: eine auf kartere, und andere auf dem Ausgleichgehäuse (die Pfropfen sind von den Zeigern angegeben). Beide Ausflußpfropfen abzuschrauben und, transmissionnoje das Öl vollständig in den Container zusammenzuziehen.
4. Nach dem Ablass transmissionnogo die Öle, die Pfropfen auf die Stelle zuzuschrauben und das Auto auf die Erde zu senken.
5. transmissionnoje das Öl durch das Rohr schtschupa für die Messung des Niveaus zu überfluten (dabei soll aus der Öffnung der feine Strahl des Öls erscheinen), die Probefahrt durchzuführen und, das Niveau des Öls zu korrigieren.