Peugeot 405

1987–1997 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Pescho 405
+ 1. Die Betriebsanweisung
+ 2. Die technische Wartung
+ 3. Die Motoren
- 4. Das Brennstoffsystem
   - 4.1. Das Brennstoffsystem mit dem Vergaser
      4.1.1. Die Brennstoffpumpe
      4.1.2. Der Sensor des Niveaus des Brennstoffes im Tank
      4.1.3. Der Tank
      4.1.4. Die Abnahme und die Anlage des Vergasers
      4.1.5. Die Auseinandersetzung des Vergasers
      4.1.6. Die Arbeit des Vergasers
      4.1.7. Die Regulierung des Vergasers
      4.1.8. Der Starteinrichtung OVAD
      4.1.9. Die nachfolgende Abkühlung des Motors
      4.1.10. Der Einlasskollektor
      4.1.11. Der Abschlußkollektor
   + 4.2. Die Einpunktsysteme der Einspritzung des Brennstoffes
   + 4.3. Die Mehrpunktsysteme der Einspritzung des Brennstoffes
+ 5. Die Systeme des Schmierens, der Abkühlung
+ 6. Das System der Ausgabe
+ 7. Die Kupplung
+ 8. Die Getrieben
+ 9. Die Antriebswellen
+ 10. Die Lenkung
+ 11. Die Aufhängungen
+ 12. Das Bremssystem
+ 13. Die Karosserie
+ 14. Die elektrische Ausrüstung



4.1.8. Der Starteinrichtung OVAD

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Die Anlage des Hilfsventiles priotkrywanija des Startzwerchfelles

2 – das Verbindungsstück,

3 – die zweite Membran,

4 – der Behälter

Das Hilfsventil priotkrywanija des Startzwerchfelles (des Schemas der Arbeit)

1 – die Regelungsschraube,

2 – die kalibrierte Düse,

3 – chwostowik die Verwaltungen vom Startzwerchfell,

4 – die Rohrleitung die Entspannungen,

5 – ressiwer,

М1, М2 – die Membran

Der Mechanismus hat dwuchmembrannuju mit der Entspannung das Steuersystem priotkrywanijem, sowie ressiwer die Entspannungen und den Stecker.

Die Arbeit

Der Motor kalt, ist die Starteinrichtung aufgenommen, die Federn stoßen die Membranen in der Richtung des Körpers des Vergasers und wirken auf chwostowik die Verwaltungen ein, das Startzwerchfell ist geschlossen. Zur Triebwerkanlasszeit wirkt die Entspannung im Einlasshörer auf die Membran М1 ein, die sich auf die Membran М2 stützt. Die Entspannung wirkt auf die Membran М2 sofort wegen der Nutzung der kalibrierten Düse im Durchgang zwischen der Kamera und ressiwerom nicht ein. Das Startzwerchfell öffnet sich, aber in solcher Stufe ein wenig, dass sofort die Bereicherung zunimmt. Die Entspannung geht bis zur zweiten Kamera und spricht ressiwer an, die Feder ist von der Membran zusammengepresst, chwostowik die Verwaltungen des Startzwerchfelles kann bis zum Ende des Laufs den Platz wechseln, und das Startzwerchfell öffnet sich vollständig.

Die Vereinigung der zweiten Kamera und der Rohrleitung der Entspannung in den Autos mit der automatischen Getriebe
1 – die kalibrierte Düse,

2 – das wiederkehrende Ventil

In den Autos mit der automatischen Getriebe ist die äußerliche Kamera mit dem Ständer des Vergasers mittels des Ventiles der Verspätung und der kalibrierten Düse verbunden.