Peugeot 405

1987–1997 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Pescho 405
+ 1. Die Betriebsanweisung
+ 2. Die technische Wartung
+ 3. Die Motoren
+ 4. Das Brennstoffsystem
+ 5. Die Systeme des Schmierens, der Abkühlung
+ 6. Das System der Ausgabe
+ 7. Die Kupplung
+ 8. Die Getrieben
+ 9. Die Antriebswellen
+ 10. Die Lenkung
- 11. Die Aufhängungen
   - 11.1. Die Vorderachsfederung
      11.1.1. Die technische Charakteristik
      11.1.2. Die Wendefaust
      11.1.3. Der Ersatz des Vorderlagers der Nabe
      11.1.4. Die Vordertheke
      11.1.5. Die Reparatur der Vordertheke
      11.1.6. Der untere Hebel der Vorderachsfederung
      11.1.7. Das untere Kugelgelenk der Vorderachsfederung
      11.1.8. Der Stabilisator der querlaufenden Immunität der Vorderachsfederung
      11.1.9. Das Verbindungsstück des Stabilisators der querlaufenden Immunität der Vorderachsfederung
      11.1.10. Der untere Rahmen der Vorderachsfederung
   + 11.2. Die hintere Aufhängung
+ 12. Das Bremssystem
+ 13. Die Karosserie
+ 14. Die elektrische Ausrüstung





11.1.2. Die Wendefaust

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Die Warnung

Alle Muttern Nyloc abgeschraubt bei der Abnahme muss man durch die Neuen ersetzen. Das Schnitzwerk dieser Muttern ist mit dem Bestand gegen das Abschrauben abgedeckt, der nur bei der ersten Nutzung der Mutter wirksam ist.

Das Auto auf die Räder mit ein oder mehreren Antriebswellen nicht zu senken, die von der Nabe ausgeschaltet sind, da das Lager der Nabe beschädigt sein kann. Wenn man das Auto versetzen muss, die Antriebswelle in die Nabe vorübergehend einstellen und, von seiner Mutter festigen.

Verschiedene können zwei als die Wendefaust verwendet sein, je nach dem Modell. Die früheren Elemente der Nabe ununterbrochen, und später hohl, können nach dem Vorhandensein der Öffnung über dem Knoten (eben identifiziert sein es siehe die Abb. die Identifizierung der Wendefaust der späten Ausgaben). Bei sich der Anlage auf die vorige Stelle, zu beachten, dass die Momente der Verzögerung für zwei Typen der Wendefaust unterscheiden. Die geänderten unteren Hebel sind für die Vereinigung mit den späteren Wendefäusten verwendet, und die frühen unteren Hebel und die letzten Wendefäuste sind nicht auswechselbar.


Die Nabe des Vorderrads

1 – die Antriebswelle,
2 – die Nabe,
3 – das Lager,
4 – einstel- rasschimnoje der Ring,
5 – der Mantel,
6 – die Wendefaust,
7 – die Mutter,
8 – der sperrende Ring,
9 – schplint

Die Identifizierung der Wendefaust der späten Ausgaben

Die Identifizierung der Wendefaust der späten Ausgaben wird nach der Öffnung (es wird vom Zeiger angewiesen) im Oberteil erzeugt.

Die Anlage festhaltend trossikow (0903 AF) im Oberteil der Theke der Aufhängung

2 – die Mutter der Befestigung des Dämpfers,

3 – die Mutter der Befestigung der Theke die Aufhängungen,

4 – trossik 0903 AF

Die Anlage festhaltend trossikow (0903 AF) im unteren Teil der Theke der Aufhängung

1 – die untere Tasse der Theke die Aufhängungen,

4 – trossik 0903 AF

Die Abnahme

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Den Nabendeckel des Rads abzunehmen, die R-bildliche Klammer und den Kopf der Blockierung herauszuziehen. Die Mutter der Befestigung der Antriebswelle zur Nabe auf dem Auto, stehend von den Rädern auf der Erde zu schwächen. Die Bolzen der Befestigung des Rads auch zu schwächen. Den Vorderteil des Autos zu heben und, auf den Ständern festzulegen. Das entsprechende Vorderrad abzunehmen.
2. Auf den Modellen, die ABS ausgestattet sind, den Sensor abzunehmen, der auf dem Rad des Autos bestimmt ist.
3. Die Mutter der Befestigung der Antriebswelle abzuschrauben.
4. Zwei Bolzen die den Support festigenden Bremsen zur Wendefaust abzuschrauben, und, den Support von der Bremsdisk abzunehmen. Den weichen Draht podwjasat den Support zur Feder der Aufhängung verwendend.
5. Die Kreide oder die Farbe verwendend, die Anordnungen der Bremsdisk in Bezug auf die Nabe zu bemerken, dann, die Schraube die festigende Bremsdisk zur Nabe abzuschrauben, und, die Disk abzunehmen.
6. Für die Betrauung der Abnahme der Wendefaust von der Theke, die Verwendung für die Kompression der Federn und ein wenig festzustellen, die Federn zusammenzupressen oder, die Feder im zusammengepressten Zustand unter Ausnutzung trossikow (die Verwendung 0903 AF), wofür festzuhalten, die folgenden Handlungen zu erfüllen:
      – Einen trossikow in einer zwei oberen Öffnungen festzustellen (es siehe die Abb. die Anlage festhaltend trossikow (0903 AF) im Oberteil der Theke der Aufhängung und die Abb. die Anlage festhaltend trossikow (0903 AF) im unteren Teil der Theke der Aufhängung);
      – Das Steuerrad umzudrehen und, zweiten trossik festzustellen;
      – In die Öffnungen der unteren Tasse, sazepki jeden trossika einzustellen;
      – In die Öffnungen, die Bolzen vom Durchmesser 6 mm für die Verhinderung des Ausfalles trossikow einzustellen.
7. Den Bolzen abzuschrauben, der das Verbindungsstück des Stabilisators der querlaufenden Immunität zum unteren Hebel festigt.
8. Die Mutter abzuschrauben, die den Steuerluftzug zur Wendefaust festigt und, das Kugelgelenk des Steuerluftzuges aus der Wendefaust herauszuziehen. Für die Extraktion des Kugelgelenkes des Steuerluftzuges aus der Wendefaust muss man den universellen Abzieher der Kugelgelenke verwenden.
9. Die Mutter der Befestigung des unteren Kugelgelenkes abzuschrauben und, den Zapfen des Kugelgelenkes aus dem unteren Hebel herauszuziehen.
10. Die Mutter abzuschrauben (ist von den Zeigern angegeben) und, klemm- den Bolzen der Theke der Wendefaust herauszuziehen, bemerkend, dass der Bolzen von der hinteren Seite des Autos festgestellt wird. Bei der Anlage muss man neu klemm- den Bolzen und die Mutter verwenden.
11. Den Hebel in den Falz in den Wendegroßbauer einzustellen, und, den Falz so auszudehnen, damit man die Wendefaust von der Theke abnehmen konnte. Bei Vorhandensein von der Verwendung 8.0903 AJE, es in den Falz in den Wendegroßbauer festzustellen, und, auf 90 ° für die Erweiterung des Falzes so umzudrehen, damit man die Wendefaust von der Theke abnehmen konnte.
12. Die Wendefaust vom Ende der Theke abzunehmen, dann, es vom Ende der Antriebswelle abzunehmen und, vom Auto zu entfernen. Mit Hilfe des weichen Drahtes podwjasat die Antriebswelle zur Karosserie des Autos.

Die Anlage

Die Anlage der Wendefaust


1 – der Bolzen der Befestigung der Wendefaust zur Theke die Aufhängungen,

2 – die Bolzen der Befestigung des Supportes,

3 – die Mutter des unteren Kugelgelenkes,

4 – das Verbindungsstück des Luftzuges des Stabilisators,

5 – der Steuerluftzug

Der Spielraum auf den späteren Vorsprüngen der Klemme


Der Spielraum (A) auf den späteren Vorsprüngen der Klemme der Wendefaust soll weniger als 6,5 mm nicht sein.

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Zu prüfen, dass schlizy auf dem äusserlichen Ende der Antriebswelle und die Falze in der Nabe die Reinen. Die Nabe auf die Falze der Antriebswelle hinaufzurücken.
2. Die Wendefaust in den unteren Teil der Theke der Aufhängung hinaufzurücken, die Spalte in der Wendefaust mit dem Vorsprung ausgangs der Theke ebnend. Neu klemm- den Bolzen von der hinteren Seite des Autos einzustellen, auf den Bolzen die Mutter anzuschrauben und, vom geforderten Moment festzuziehen.
3. Es können zwei Typen der Wendefäuste verwendet werden. Für die Anlage der späteren Wendefäuste muss man nach der Verzögerung des Klemmbolzens den Spielraum zwischen den Vorsprüngen der Klemme der Wendefaust (messen siehe die Abb. den Spielraum auf den späteren Vorsprüngen der Klemme). Der Spielraum soll weniger, als 6,5 mm nicht sein. Wenn es der Spielraum, als angegeben weniger ist, die folgenden Handlungen zu erfüllen:
      – Den Zustand des unteren Endes der Theke zu prüfen. Wenn der Durchmesser der Theke zusammengepresst war, kann der Dämpfer beschädigt sein, und muss man die Theke ersetzen;
      – Wenn die Theke nicht beschädigt ist, aber ist es der Spielraum zwischen den Vorsprüngen der Klemme der Wendefaust als angegeben immer noch weniger, die Wendefaust zu ersetzen.
4. Das untere Kugelgelenk mit dem unteren Hebel zu vereinen und, es unter Ausnutzung der neuen Mutter zu festigen.
5. Das Kugelgelenk des Steuerluftzuges mit der Wendefaust zu verbinden und, von der neuen Mutter zu festigen.
6. Den Bolzen der Befestigung des Stabilisators der querlaufenden Immunität zum unteren Hebel festzustellen, und, vom geforderten Moment festzuziehen.
7. Die Bremsdisk festzustellen.
8. Den inneren Teil und das Schnitzwerk der Mutter der Befestigung der Antriebswelle mit dem reinen motorischen Öl einzuschmieren und, die Mutter auf die Antriebswelle anzuschrauben. Die Mutter der Befestigung der Antriebswelle vom geforderten Moment zu festigen. Zu prüfen, dass sich die Nabe frei dreht, den Kopf der Blockierung der Mutter der Antriebswelle so, dass eine der Schutzvorrichtungen festzustellen wurde mit der Öffnung der Antriebswelle vereint und, von ihrer R-bildlichen Klammer festzulegen.
9. Die Verwendung für die Kompression der Federn abzunehmen.
10. Auf den Modellen, die ABS ausgestattet sind, den Sensor des Drehens des Rads festzustellen.
11. Das Rad festzustellen und, das Auto zu senken.