Peugeot 405

1987–1997 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Pescho 405
+ 1. Die Betriebsanweisung
+ 2. Die technische Wartung
+ 3. Die Motoren
+ 4. Das Brennstoffsystem
+ 5. Die Systeme des Schmierens, der Abkühlung
+ 6. Das System der Ausgabe
+ 7. Die Kupplung
+ 8. Die Getrieben
+ 9. Die Antriebswellen
+ 10. Die Lenkung
- 11. Die Aufhängungen
   - 11.1. Die Vorderachsfederung
      11.1.1. Die technische Charakteristik
      11.1.2. Die Wendefaust
      11.1.3. Der Ersatz des Vorderlagers der Nabe
      11.1.4. Die Vordertheke
      11.1.5. Die Reparatur der Vordertheke
      11.1.6. Der untere Hebel der Vorderachsfederung
      11.1.7. Das untere Kugelgelenk der Vorderachsfederung
      11.1.8. Der Stabilisator der querlaufenden Immunität der Vorderachsfederung
      11.1.9. Das Verbindungsstück des Stabilisators der querlaufenden Immunität der Vorderachsfederung
      11.1.10. Der untere Rahmen der Vorderachsfederung
   + 11.2. Die hintere Aufhängung
+ 12. Das Bremssystem
+ 13. Die Karosserie
+ 14. Die elektrische Ausrüstung



11.1.6. Der untere Hebel der Vorderachsfederung

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Die Warnung

Alle Muttern Nyloc abgeschraubt bei der Abnahme muss man durch die Neuen ersetzen. Das Schnitzwerk dieser Muttern ist mit dem Bestand gegen das Abschrauben abgedeckt, der nur bei der ersten Nutzung der Mutter wirksam ist.

Verschiedene können zwei als die Wendefaust verwendet sein, je nach dem Modell. Die früheren Wendefäuste ununterbrochen, und später hohl, können nach dem Vorhandensein der Öffnung über dem Knoten (eben identifiziert sein es siehe die Abb. die Identifizierung der Wendefaust der späten Ausgaben). Bei sich der Anlage auf die vorige Stelle, zu beachten, dass die Momente der Verzögerung für zwei Typen der Wendefäuste unterscheiden. Die geänderten unteren Hebel sind für die Vereinigung mit den späteren Wendefäusten verwendet, und die frühen unteren Hebel und die letzten Wendefäuste sind nicht auswechselbar.


Die Abnahme

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Den Vorderteil des Autos zu heben und, auf den Ständern festzulegen. Das entsprechende Vorderrad abzunehmen.
2. Den Bolzen abzuschrauben, der das Verbindungsstück des Stabilisators der querlaufenden Immunität zum unteren Hebel festigt.
3. Die Mutter abzuschrauben und, das untere Kugelgelenk aus dem unteren Hebel herauszuziehen.
4. Die Mutter von proworatschiwanija festzulegen und, scharnirnyj den Bolzen (sind vom Zeiger angegeben) die Befestigungen des Vorderteiles des unteren Hebels abzuschrauben. Den Bolzen herauszuziehen.
5. Zwei Muttern () die Befestigungen der Buchse der Anlage des Heckendes des unteren Hebels zum unteren Rahmen (B – der Bolzen der Befestigung des Heckendes des Rahmens abzuschrauben).
6., aber nicht vollständig abzuschrauben, die Bolzen der Befestigung des Heckendes des Rahmens und den unteren Rahmen etwa auf 10 mm zu senken.
7. Den unteren Hebel abzunehmen.

Die Reparatur

Die Lage des Hebels bei der Anlage der hinteren Buchse


Und – die Buchse,

In – das Gebiet des Auftragens des Schmierstoffes,

X = 254,0 mm

Die Vereinigung der Zeichen auf der Buchse und dem Hebel

a – das Gebiet des Auftragens des Schmierstoffes,

b, c – das Zeichen der Vereinigung,

d – das ungenutzte Zeichen

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Den unteren Hebel vom Schmutz und dem Rostschutzanstrich zu reinigen. Den Hebel auf das Vorhandensein der Risse, der Entstellung der Form oder jeder Defekte zu prüfen.
2. scharnirnyj den Bolzen auf den Verschleiß und die Leistung zu prüfen.
3. Die Büchse auf den Verschleiß und die Beschädigungen zu prüfen.
4. Den Ersatz der abgenutzten Büchse muss man auf der Presse erzeugen. Beim Ersatz der hinteren Buchse, sie muss man so feststellen dass die Zeichen auf der Buchse und dem Hebel vereint wurden (siehe die Abb. die Lage des Hebels bei der Anlage der hinteren Buchse und die Abb. die Vereinigung der Zeichen auf der Buchse und dem Hebel).

Die Anlage

Die Anlage des Hebels der Aufhängung auf dem Querbalken


1 – die Mutter der Vorderstütze,

2 – die hintere Stütze,

3 – die Mutter der Befestigung der hinteren Stütze,

4 – der Querbalken,

5 – der Hebel

Die Befestigung des Hebels zur Wendefaust

1 – der Mantel,

2 – die Mutter des Kugelgelenkes

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
Die Anlage wird in der Reihenfolge rückgängig der Abnahme unter Berücksichtigung der folgenden Momente erzeugt:
      – Alle Muttern Nyloc zu ersetzen;
      – Alle Schnitzvereinigungen vom geforderten Moment festzuziehen;
      – Und falls notwendig zu prüfen, die Winkel der Anlage der Räder zu regulieren.