Peugeot 405

1987–1997 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Pescho 405
+ 1. Die Betriebsanweisung
+ 2. Die technische Wartung
+ 3. Die Motoren
+ 4. Das Brennstoffsystem
+ 5. Die Systeme des Schmierens, der Abkühlung
+ 6. Das System der Ausgabe
+ 7. Die Kupplung
+ 8. Die Getrieben
+ 9. Die Antriebswellen
+ 10. Die Lenkung
+ 11. Die Aufhängungen
+ 12. Das Bremssystem
+ 13. Die Karosserie
- 14. Die elektrische Ausrüstung
   14.1. Die technische Charakteristik
   14.2. Das Entdecken der ungeschlossenen Kette
   14.3. Der Generator
   14.4. Der Starter
   14.5. Der Ersatz der Umschaltern
   14.6. Andere elektrische Geräte
   14.7. Die Lämpchen der äußerlichen Beleuchtung
   14.8. Die Lämpchen der inneren Beleuchtung
   14.9. Die äußerlichen Leuchtgeräte
   14.10. Die Regulierung des Lichtes der Scheinwerfer
   14.11. Die Kombination der Geräte
   14.12. Die Elemente der Kombination der Geräte
   14.13. Die Stunden
   14.14. Die Hebel des Scheibenwischers
   14.15. Der Motor des Scheibenwischers und des Luftzuges
   14.16. Der Motor des Scheibenwischers der Hintertür
   14.17. Stekloomywateli
   14.18. Der Radioapparat
   14.19. Die Lautsprecher
   14.20. Die Antenne
   14.21. Das protiwougonnaja System
   14.22. Der Airbag
   14.23. Die Elemente des Airbags
   14.24. Das System der Heizung und der Lüftung
   + 14.25. Die Elektroschemen und die Diagramme





14.7. Die Lämpchen der äußerlichen Beleuchtung

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Die Warnung

Vor dem Ersatz der Lämpchen der äußerlichen Beleuchtung, die entsprechende elektrische Kette und die Schutzvorrichtung zu prüfen.

Betreffen Sie den Glaskolben der Lampe von den Händen nicht. Der Abdruck des Fingers verdampft und wird auf dem Reflektor angehalten, als dessen Ergebnis die Beleuchtung verschlimmert wird. Es ist obligatorisch, die ausgefallenen Lampen durch die Lampen des selben Typs zu ersetzen. Die nach der Unvorsichtigkeit entstehenden Flecke von der Berührung, rein besworsowoj vom Lappen oder dem Spiritus abzureiben.


DER SCHEINWERFER

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Die Klammern zu befreien, (es sind vom Zeiger) die Befestigungen angegeben und, den Deckel vom Heckende des Scheinwerfers abzunehmen.
2. Den elektrischen Stecker vom Heckende der Glühlampe des Scheinwerfers abzunehmen.
3. Die spannkräftigen Klammern zusammenzupressen, (es sind vom Zeiger) die Befestigungen des Lämpchens angegeben und, sie zur Seite aufzuklappen.
4. Das Lämpchen aus dem Scheinwerfer herauszuziehen.
5. Das neue Lämpchen so damit die Vorsprünge auf der Patrone des Lämpchens festzustellen wurden mit den Falzen des Scheinwerfers vereint, und, das Lämpchen von den spannkräftigen Klammern zu festigen.
6. Den elektrischen Stecker anzuschalten und, den hinteren Deckel des Scheinwerfers festzustellen.

DIE VORDERLADELATERNE

Die Glühlampe der Ladelaterne ist im Heckende des Scheinwerfers gelegen.

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Die Klammer der Befestigung zu befreien und, den hinteren Deckel vom Scheinwerfer abzunehmen.
2. Auf den Modellen bis zum 1992, die Patrone mit dem Lämpchen vom Heckende des Scheinwerfers herauszuziehen. Auf den Modellen ab 1993, die Patrone mit dem Lämpchen auf das Viertel der Wendung umzudrehen und die Patrone mit dem Lämpchen vom Heckende des Scheinwerfers herauszuziehen.
3. Die Glühlampe aus der Patrone herauszuziehen, sie auf sich einfach geschlürft.
4. Die Anlage wird in der Reihenfolge, rückgängig der Abnahme erzeugt.

DER VORDERFAHRTRICHTUNGSANZEIGER

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. In der motorischen Abteilung arbeitend, die fixierende Feder (ist vom Zeiger angegeben) die Lampen des Vorderfahrtrichtungsanzeigers vom Vorsprung auszuschalten.
2. Das Vorderregister der Wendungen aus dem Flügel herauszuziehen.
3. Die Patrone gegen den Uhrzeigersinn umzudrehen, um es aus dem Vorderregister der Wendungen herauszuziehen.
4. Die Glühlampe aus der Patrone herauszuziehen, sie auf sich einfach geschlürft.
5. Die Anlage wird in der Reihenfolge, rückgängig der Abnahme, dabei erzeugt, zu prüfen, dass die fixierende Feder richtig bestimmt ist.

DER VORDERSEITENREPEATER DER WENDUNGEN

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Den Vorderseitenrepeater der Wendungen gegen den Uhrzeigersinn umzudrehen und, es aus dem Flügel des Autos herauszuziehen.
2. Die Patrone mit dem Lämpchen gegen den Uhrzeigersinn umzudrehen und, es aus dem Vorderseitenrepeater der Wendungen herauszuziehen.
3. Die Glühlampe aus der Patrone herauszuziehen, sie auf sich einfach geschlürft.
4. Die Anlage wird in der Reihenfolge, rückgängig der Abnahme erzeugt.

DAS ZUSÄTZLICHE VORDERLICHT

Auf einigen Modellen ist das zusätzliche Vorderlicht im Scheinwerfer bestimmt. Das zusätzliche Vorderlicht reiht sich beim Einschluss des entfernten Lichtes ein.

Der Ersatz des Lämpchens wird ebenso, wie auch des Lämpchens des Scheinwerfers (erzeugt siehe höher).

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Die spannkräftigen Klammern (sind vom Zeiger angegeben) die Befestigungen des Lämpchens des zusätzlichen Vorderlichtes zu befreien.
2. Das Lämpchen des zusätzlichen Vorderlichtes aus dem Scheinwerfer herauszuziehen.

DIE VORDERNEBELLAMPEN


Die Warnung

Einige Modelle sind mit den Vordernebellampen ausgestattet, die die Schrauben der Befestigung sichtbar seitens des Glases des Scheinwerfers nicht haben.


Es können zwei Arten der Scheinwerfer festgestellt werden. Auf einigen Modellen kann der Zugang auf die Glühlampe vom Heckende des Spoilers möglich sein. Auf anderen Modellen für den Zugang auf das Lämpchen muss man den Scheinwerfer abnehmen.

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Auf den Modellen, wo der Zugang auf die Glühlampe vom Heckende des Spoilers möglich ist, den elektrischen Stecker vom Lämpchen auszuschalten.
2. Die Gummikappe vom Scheinwerfer abzunehmen, dann, die spannkräftigen Riegel zusammenzupressen und, das Lämpchen herauszuziehen.
3. Auf den Modellen, wo das Heckende der Nebellampe vom Spoiler geschlossen ist, zwei Schrauben der Befestigung vom Vorderteil des Scheinwerfers abzuschrauben und, den Scheinwerfer aus dem Spoiler herauszuziehen.
4. Den elektrischen Stecker vom Lämpchen auszuschalten, dann, die spannkräftigen Riegel zusammenzupressen und, das Lämpchen herauszuziehen.

DIE HINTERE LATERNE (DAS MODELL SEDAN)

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Den Deckel des Gepäckraumes zu öffnen.
2. Zwei Klammern der Befestigung zusammenzupressen und, die Halterung der Lämpchen aus der hinteren Laterne herauszuziehen.
3. Für die Extraktion des Lämpchens, auf sie, in dieser Lage zu drücken, zu einer beliebigen Seite umzudrehen und aus der Halterung herauszuziehen.
4. Die Anlage wird in der Reihenfolge, rückgängig der Abnahme erzeugt.

DIE HINTERE LATERNE (DAS MODELL KOMBI)

Die Feuer des Bremslichtes und des Fahrtrichtungsanzeigers sind im hinteren Flügel gelegen. Die übrigen Lämpchen der hinteren Laterne sind in der Hintertür gelegen.

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Die Hintertür zu öffnen.
2. Die Klammer der Befestigung umzudrehen und, den Klappflügel der Deckung des Gepäckraumes zu öffnen.
3. Zwei Klammern der Befestigung zusammenzupressen und, die Halterung der Lämpchen aus der hinteren Laterne herauszuziehen.
4. Für die Extraktion des Lämpchens, auf sie, in dieser Lage zu drücken, zu einer beliebigen Seite umzudrehen und aus der Halterung herauszuziehen.
5. Die Anlage wird in der Reihenfolge, rückgängig der Abnahme erzeugt.

DIE EINBLENDUNG DES NUMMERNSCHILDES (DAS MODELL SEDAN)

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Den feinen Schraubenzieher verwendend, das Deckengemälde von der Rückseite der Stoßstange für den Zugang auf die Glühlampe abzunehmen.
2. Für die Extraktion des Lämpchens, auf sie, in dieser Lage zu drücken, zu einer beliebigen Seite umzudrehen und aus der Halterung herauszuziehen.
3. Die Anlage wird in der Reihenfolge, rückgängig der Abnahme erzeugt.

DIE EINBLENDUNG DES NUMMERNSCHILDES (DAS MODELL KOMBI)

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Den feinen Schraubenzieher verwendend, die Laterne der Einblendung des Nummernschildes aus der Hintertür abzunehmen.
2. Die Patrone mit dem Lämpchen aus der Laterne herauszuziehen.
3. Für die Extraktion des Lämpchens, auf sie, in dieser Lage zu drücken, zu einer beliebigen Seite umzudrehen und aus der Halterung herauszuziehen.
4. Die Anlage wird in der Reihenfolge, rückgängig der Abnahme erzeugt.