Peugeot 405

1987–1997 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Pescho 405
+ 1. Die Betriebsanweisung
+ 2. Die technische Wartung
+ 3. Die Motoren
+ 4. Das Brennstoffsystem
+ 5. Die Systeme des Schmierens, der Abkühlung
+ 6. Das System der Ausgabe
+ 7. Die Kupplung
+ 8. Die Getrieben
+ 9. Die Antriebswellen
+ 10. Die Lenkung
- 11. Die Aufhängungen
   + 11.1. Die Vorderachsfederung
   - 11.2. Die hintere Aufhängung
      11.2.1. Die technische Charakteristik
      11.2.2. Der Ersatz des Dämpfers
      11.2.3. Der Ersatz torsionow
      11.2.4. Der Stabilisator
      11.2.5. Der Hebel der Aufhängung
      11.2.6. Die Abnahme und die Anlage der hinteren Aufhängung
      11.2.7. Die Regulierung der Höhe der Aufhängung der Karosserie
      11.2.8. Die Naben der Hinterräder
      11.2.9. Die Besonderheiten der hinteren Aufhängung der Autos 4 ch 4
      11.2.10. Der Ersatz des Behälters
      11.2.11. Die Abnahme und die Anlage des Hebels der Aufhängung
      11.2.12. Die Abnahme und die Anlage des Zylinders der Aufhängung
      11.2.13. Die Entfernung der Luft aus der hydraulischen Kontur
      11.2.14. Die Abnahme und die Anlage der Pumpe
      11.2.15. Die Abnahme und die Anlage der Nabe
+ 12. Das Bremssystem
+ 13. Die Karosserie
+ 14. Die elektrische Ausrüstung





11.2.15. Die Abnahme und die Anlage der Nabe

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Die entsprechende Seite des Autos zu heben.
2. Das Rad abzunehmen, schplint und das fixierende Element der Mutter priwodnoj die Halbachsen herauszuziehen.
3. Die Nabe mit Hilfe des Hebels festzulegen (es ist die Nutzung der Verwendung 6310 empfehlenswert) und, die Mutter der Halbachse zu schwächen.
4. Die Bolzen der Befestigung des Supportes abzuschrauben.
5. Die Bremsdisk und den Support abzunehmen.
6. Die Mutter der Halbachse abzuschrauben.
7. Die Bolzen des Körpers des Lagers von der inneren Seite des Hebels abzuschrauben.
8. Die Halbachse aus priwodnogo der Brücke nicht herausnehmend, (die Drohung wytekanija die Öle), die Nabe aus der Halbachse abzunehmen.
9. In die Installationszeit ist nötig es die Nabenschrauben mit dem speziellen Mittel Loctite einzuschmieren und, sie und die Mutter der Nabe von den notwendigen Momenten festzuziehen (siehe den Unterabschnitt 11.2.1).