Peugeot 405

1987–1997 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Pescho 405
- 1. Die Betriebsanweisung
   1.2. Die Verwaltungsorgane, die Geräte und die Ausrüstung
   1.3. Die Schlüssel
   1.4. Der Druck in den Reifen.
   1.5. Die Türen
   1.6. Der Hals des Tanks, den Gepäckraum, die Motorhaube
   1.7. Die Sicherheitsgurte
   + 1.8. Die Sitze
   1.9. Das Paneel der Geräte
   1.10. Die Beleuchtung und die Signalisierung
   1.11. Der Korrektor des Lichtes der Scheinwerfer
   1.12. Omywateli und die Reiniger der Gläser
   1.13. Die zusätzliche Ausrüstung
   1.14. Die Versorgung des Komforts
   + 1.15. Die innere Beheizung und die Lüftung
   1.16. Die Kombinationen der Geräte
   1.17. Der Start des Benzinmotors
   1.18. Der Start des Dieselmotors
   1.19. Die Kontrolllämpchen und die Register
   1.20. Das Steuerrad, die Umschaltung der Sendungen und die Bremse
   1.21. Die automatische Getriebe
   1.22. Der Ersatz des Rads
   1.23. Das Schleppen
   1.24. Die Identifizierung des Autos
+ 2. Die technische Wartung
+ 3. Die Motoren
+ 4. Das Brennstoffsystem
+ 5. Die Systeme des Schmierens, der Abkühlung
+ 6. Das System der Ausgabe
+ 7. Die Kupplung
+ 8. Die Getrieben
+ 9. Die Antriebswellen
+ 10. Die Lenkung
+ 11. Die Aufhängungen
+ 12. Das Bremssystem
+ 13. Die Karosserie
+ 14. Die elektrische Ausrüstung





1.24. Die Identifizierung des Autos

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Das Identifizierungsschild des Beförderungsmittels

Das Identifizierungsschild (1) ist auf dem oberen Vorderquerbalken befestigt. Auf ihr befindet sich die Identifizierungsnummer, die aus den 17 Zeichen besteht, sowie die allgemeine zulässige Masse des Autos, die allgemeine zulässige Masse des Autos mit dem Anhänger mit den Bremsen, sowie die Belastung auf die Vorder- und hinteren Achsen.

a – die Nummer,
b – der Kode des Beförderungsmittels,
c – die volle normative Masse des Autos,
d – die volle normative Masse des Autos mit dem Anhänger,
e – die zulässige axiale Vorderbelastung,
f – die zulässige hintere axiale Belastung,
g – der Kode der Identifizierung

Die Identifizierungsnummer

Die Nummer, die aus den 17 Zeichen besteht, ist in der motorischen Abteilung auf der Scheidewand neben der Windschutzscheibe (2) ausgeschlagen.

Die Bezeichnung der Farbe

Die entsprechende Bezeichnung (3) befindet sich neben der Aufnahmestelle der linken Spalte der Vorderachsfederung.

Die Identifizierung des Jahres der Ausgabe

Die entsprechende Bezeichnung (4) befindet sich auf der Vorderstütze der linken Vordertüren (nur für Frankreich).

Der Druck in den Reifen

Das entsprechende Schild (5) befindet sich im unteren Heckende der Tür des Fahrers.