Peugeot 405

1987–1997 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Pescho 405
+ 1. Die Betriebsanweisung
+ 2. Die technische Wartung
- 3. Die Motoren
   - 3.1. Die Benzinmotoren
      3.1.1. Die technische Charakteristik
      - 3.1.2. Die Reparatur des Motors
         + 3.1.2.1. Die Reparatur, die nicht die Abnahme des Motors fordert
         + 3.1.2.2. Die Abnahme des Motors
         3.1.2.3. Die Anlage des Motors
         3.1.2.4. Die Auseinandersetzung des Motors
         - 3.1.2.5. Die Montage des Motors
            3.1.2.5.1. Die Reinigung und die Prüfung der Details
            3.1.2.5.2. Schatunnyje und die gründlichen Beilagen
            3.1.2.5.3. Die Bestimmung des Umfanges der Beilagen
            3.1.2.5.4. Die Prüfung des Arbeitsspielraums in den Lagern der Kurbelwelle
            3.1.2.5.5. Die Kurbelwelle
            3.1.2.5.6. Der Knoten die Triebstange-Kolben
            3.1.2.5.7. Die Montage des Knotens die Triebstange-Finger-Kolben
         3.1.2.6. Der Start des Motors nach der Generalüberholung
   + 3.2. Die Dieselmotoren
   + 3.3. Der Benzinmotor 1,4 дм3
   + 3.4. Die Zündanlage
+ 4. Das Brennstoffsystem
+ 5. Die Systeme des Schmierens, der Abkühlung
+ 6. Das System der Ausgabe
+ 7. Die Kupplung
+ 8. Die Getrieben
+ 9. Die Antriebswellen
+ 10. Die Lenkung
+ 11. Die Aufhängungen
+ 12. Das Bremssystem
+ 13. Die Karosserie
+ 14. Die elektrische Ausrüstung



3.1.2.5.6. Der Knoten die Triebstange-Kolben

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Der kriwoschipno-schatunnyj Mechanismus

1 – die Kurbelwelle,
2 – die Beilagen der gründlichen Lager,
3 – die hartnäckigen Halbringe der Kurbelwelle,
4 – das Schwungrad,
5 – das Sternchen des Antriebes der fetten Pumpe,
6 – die gezahnte Scheibe des Antriebes der Gaswechselsteuerung,
7 – klinowoj die Scheibe,
8 – die Triebstange,
9 – der Kolben,
10 – die Kolbenringe,
11 – die Beilagen der Triebstange,
12 – der Kolbenfinger,
13 – der Bolzen des Deckels der Triebstange

Die Extraktion des Kolbenfingers auf der Presse auf den Motoren mit 8 Ventilen


Die Abnahme des Sperrrings des Kolbenfingers auf den Motoren mit 16 Ventilen


Die Extraktion des Kolbenfingers auf den Motoren mit 16 Ventilen


Den Verschleiß der Kolben und der Kolbenringe kann man beim Erscheinen der Merkmale der erhöhten Kosten des Öls und der niedrigen Kompression gewöhnlich aufdecken, was mit dem Verschleiß der Zylinder manchmal verbunden ist.

Anderes Merkmal des Verschleißes des Kolbens ist das Klopfen des Kolbens, das dem Lärm seitens der Kurbelwelle ähnlich ist, das man vom Klopfen der Lager unterscheiden muss. Es kann man auf den kleinen Wendungen des Motors beim Fehlen der Belastung deutlich anhören (zum Beispiel, im Regime des Leerlaufs), er ist viel weniger beim Anwachsen der Wendungen des Motors hörbar. Der Verschleiß des Kolbens entsteht im Raum des Rockes oder der unteren Stirnseite des Kolbens gewöhnlich.

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Der Reihe nach ober uplotnitelnoje den Ring, mittler uplotnitelnoje den Ring und maslos'emnoje den Ring abzunehmen. Für die Abnahme der Ringe, unter den Ring die feinen Stahlplatten (ist schtschupy möglich) an einigen Stellen gleichmäßig nach dem Perimeter des Kolbens und nach den Platten einzustellen, den Kolbenring vom Kolben zu schieben.
2. Die Größe des Spielraums im Schloss der Ringe zu prüfen. Dazu alle Ringe von der oberen Seite in die Arbeitshülse des Zylinders konsequent einzustellen. Vom umgewandten Kolben den Ring nach unten in den Zylinder auf die Tiefe 15 mm und schtschupom durchzuschieben, den Spielraum im Schloss des Rings zu messen. Die Spielraüme im Schloss des Rings werden nicht reguliert, und bei der Erhöhung des Spielraums über zulässig unterliegt der Ring dem Ersatz.
3. Die Knoten die Triebstange-Kolben zu ordnen, die Kolbenfinger mit Hilfe der Presse erreichend (siehe die Abb. die Extraktion des Kolbenfingers auf der Presse auf den Motoren mit 8 Ventilen und die Abb. die Extraktion des Kolbenfingers auf den Motoren mit 16 Ventilen).
4. Für die Extraktion und die Anlage der Kolbenfinger ist nötig es die spezielle Auftakelung, und zwar, richtend und den Träger zu verwenden. Auf dem Finger vor sapressowkoj, die richtende Verwendung festzustellen. Es ist nötig, jedoch nicht, den Finger auf chwostowike bis zu sapressowki zu festigen, man muss den Spielraum neben 0,1 mm abgeben.
5. Auf den Motoren mit 16 Ventilen bei der Anlage des Kolbens und der Triebstange, ihre richtige gegenseitige Lage zu gewährleisten (und – das Zeichen aufgrund der Triebstange).