Peugeot 405

1987–1997 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Pescho 405
+ 1. Die Betriebsanweisung
+ 2. Die technische Wartung
- 3. Die Motoren
   - 3.1. Die Benzinmotoren
      3.1.1. Die technische Charakteristik
      - 3.1.2. Die Reparatur des Motors
         + 3.1.2.1. Die Reparatur, die nicht die Abnahme des Motors fordert
         + 3.1.2.2. Die Abnahme des Motors
         3.1.2.3. Die Anlage des Motors
         3.1.2.4. Die Auseinandersetzung des Motors
         - 3.1.2.5. Die Montage des Motors
            3.1.2.5.1. Die Reinigung und die Prüfung der Details
            3.1.2.5.2. Schatunnyje und die gründlichen Beilagen
            3.1.2.5.3. Die Bestimmung des Umfanges der Beilagen
            3.1.2.5.4. Die Prüfung des Arbeitsspielraums in den Lagern der Kurbelwelle
            3.1.2.5.5. Die Kurbelwelle
            3.1.2.5.6. Der Knoten die Triebstange-Kolben
            3.1.2.5.7. Die Montage des Knotens die Triebstange-Finger-Kolben
         3.1.2.6. Der Start des Motors nach der Generalüberholung
   + 3.2. Die Dieselmotoren
   + 3.3. Der Benzinmotor 1,4 дм3
   + 3.4. Die Zündanlage
+ 4. Das Brennstoffsystem
+ 5. Die Systeme des Schmierens, der Abkühlung
+ 6. Das System der Ausgabe
+ 7. Die Kupplung
+ 8. Die Getrieben
+ 9. Die Antriebswellen
+ 10. Die Lenkung
+ 11. Die Aufhängungen
+ 12. Das Bremssystem
+ 13. Die Karosserie
+ 14. Die elektrische Ausrüstung





3.1.2.5.7. Die Montage des Knotens die Triebstange-Finger-Kolben

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Die typische Ordnung der Unterbringung der Kolbenringe


1 – maslos'emnoje der Ring,

2 – zweites uplotnitelnoje der Ring,

3 – ober uplotnitelnoje der Ring

Die Anlage des Kolbens in die Hülse des Zylinders mit Hilfe der speziellen Schelle für die Kolbenringe

Den Kolben auf der Verwendung so, dass "der Tropfen" auf seiner Seitenoberfläche festzustellen war nach oben gewandt. Der Zeiger auf den Boden des Kolbens soll auch nach oben gerichtet sein. Entsprechend die Triebstange festzustellen.

Die Umfänge oprawki uplotnitelnogo die Ringe der Kurbelwelle seitens der Kurvenwelle

 

Die Montage

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Die Triebstange auf dem Erhitzer so damit die Köpfe der Triebstangen zu verfügen wurden erwärmt, und die Gründungen der Triebstangen sollen bei der Hilfe scharoupornoj die Platten oder anderer Weise isoliert sein; auf dem Kopf der Triebstange als Temperatursensor, das Stückchen des Lots zu unterbringen.
2. Eine Ernährung des Erhitzers aufzunehmen, eine Ernährung auszuschalten, wenn das Lot beginnen wird geschmolzen zu werden.
3. Man muss schnell die folgenden Handlungen erfüllen:
      – Den Tropfen des Lots von der ersten Triebstange zu entfernen und, die Triebstange zur Anlage vorzubereiten;
      – Mindestens 10 Sekunden zu erwarten, und dann, die Triebstange zu heben und, den ganzen Knoten herauszuziehen;
      – chwostowik herauszuziehen, und dann, diese Handlungen für die übrigen Triebstangen zu erfüllen;
      – Auf jedem Kolben des Rings festzustellen (siehe die Abb. die Typische Ordnung der Unterbringung der Kolbenringe);
      – Unter dem Winkel 120 ° die Schlösser der Ringe auf dem Kolben zu verfügen.
4. Die Anlage der Schlösser maslos'emnogo die Ringe soll folgend sein: das Schloss jedes Gliedes soll sich von jeder Seite des Kolbenfingers, auf 30–50 mm von seinen beiden Seiten befinden, der Schnitt der Feder soll sich genau auf der Achse befinden.
5. Die Anlagen uplotnitelnogo die Ringe (ober) sein und uplotnitelnogo (zweiten) sollen von solchem, damit ihre Schlösser auf 120 ° bezüglich der Feder verschoben waren stimmten nicht überein. Die uplotnitelnyje Ringe von der Aufschrift "TOP" nach oben festzustellen.
Die Warnung

Von den Stellen uplotnitelnyje den Ring nicht zu verwirren, da ober und zweite uplotnitelnyje die Ringe verschiedenes Profil haben.


6. Von Paaren die Kolben mit den Hülsen der Zylinder zusammenzulegen. Es ist nötig die spezielle Schelle für die Ringe zu verwenden. Bei der Anlage muss man die Einstelzeichen beachten. Der Zeiger auf dem Kolben soll zur Seite des Antriebes der Kurvenwelle, und das Zeichen auf der Hülse des Zylinders (im Falle der Anlage) gerichtet sein
– Auf der selben Seite, dass auch vor der Abnahme.
7. Die Hülsen der Zylinder zusammen mit ihren rund uplotnitelnymi von den Ringen im Block der Zylinder festzustellen. Wenn die Hülsen nochmalig festgestellt werden, so ist nötig es ihre Lage bezüglich des Blocks der Zylinder aufzusparen. Die Kolben sollen so bestimmt sein damit der Zeiger zur Seite des Antriebes der Kurvenwelle gerichtet war. Bei der Anlage der Kolben in den Zylinder vorläufig, die Kolbenringe oprawkoj zusammenzupressen (siehe die Abb. die Anlage des Kolbens in die Hülse des Zylinders mit Hilfe der speziellen Schelle für die Kolbenringe).
8. Des Deckels der Triebstangen mit den Beilagen festzustellen und, von ihrem notwendigen Moment festzuziehen.
9. Auf kurbel- der Welle das Sternchen der fetten Pumpe zusammen mit schponkoj und der Kette festzustellen.
10. Seitens des Antriebes der Kurvenwelle, den mit dem Mittel Loctite eingeschmierten Deckel des gründlichen Lagers festzustellen.
11. Mit Hilfe speziell oprawki 0.153D, uplotnitelnoje den Ring festzustellen (siehe die Abb. die Umfänge oprawki uplotnitelnogo die Ringe der Kurbelwelle seitens der Kurvenwelle).
12. Die Kette auf die fette Pumpe anzuziehen, unter der Pumpe den Ständer zu verfügen. Die Pumpe zu festigen.
13. Die fette Schale zusammen mit seiner Verlegung zu festigen.
14. Die Kurbelwelle in der Lage der Anlage der Gaswechselsteuerung festzustellen: schponka soll zur Seite der Pumpe der kühlenden Flüssigkeit gewandt sein und ist horizontal bestimmt.
15. Das Einstelelement herauszuziehen. Spomoschtschju, zum Beispiel, wykolotki für die Stifte, daran so, dass er zu halten trat über der Oberfläche des Blocks der Zylinder auf, und, den Kopf des Blocks der Zylinder festzustellen.
16. Den gezahnten Riemen festzustellen und, seine Spannung zu regulieren.