Peugeot 405

1987–1997 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Pescho 405
+ 1. Die Betriebsanweisung
+ 2. Die technische Wartung
+ 3. Die Motoren
+ 4. Das Brennstoffsystem
+ 5. Die Systeme des Schmierens, der Abkühlung
+ 6. Das System der Ausgabe
+ 7. Die Kupplung
- 8. Die Getrieben
   - 8.1. Die mechanische Getriebe
      8.1.1. Die technische Charakteristik
      8.1.2. Der Ersatz des Öls in der Getriebe
      8.1.3. Die Regulierung des Luftzuges der Umschaltung der Sendungen
      8.1.4. Der Hebel der Umschaltung der Sendungen
      8.1.5. Der Luftzug der Umschaltung der Sendungen
      8.1.6. Das Tau der Blockierung des Einschlusses der hinteren Sendung
      8.1.7. Die uplotnitelnyje Ringe
      8.1.8. Der Schalter der Rückfahrleuchte
      8.1.9. Der Antrieb des Tachometers
      8.1.10. Die Abnahme und die Anlage der Getriebe
      8.1.11. Die Auseinandersetzung der Getriebe
      8.1.12. Die Reparatur des Differentiales
      8.1.13. Die Reparatur der primären Welle
      8.1.14. Die Reparatur der nochmaligen Welle
      8.1.15. Die Montage der Getriebe
      8.1.16. Die Bestimmung des Anzuges des konischen Lagers der primären Welle
      8.1.17. Verstärkt uplotnitelnyje die Ringe
      8.1.18. Die Merkmale des Antriebes 4 ch 4
      8.1.19. Die rasdatotschnaja Schachtel des Systems des Antriebes 4 ch 4
   + 8.2. Die automatische Getriebe
+ 9. Die Antriebswellen
+ 10. Die Lenkung
+ 11. Die Aufhängungen
+ 12. Das Bremssystem
+ 13. Die Karosserie
+ 14. Die elektrische Ausrüstung





8.1.1. Die technische Charakteristik

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

DIE GETRIEBE WE 1

Die regulierenden Verlegungen der primären Welle
39 ch 46,8 mm
Diese Verlegungen haben 18 Umfänge der Dicke, von 0,7 bis zu 2,4 mm durch jede 0,1 mm
Die regulierenden Verlegungen der Lager des Differentiales
55 ch 62 mm
Diese Verlegungen haben 12 Umfänge der Dicke, von 1,1 bis zu 2,2 mm durch jede 0,1 mm
Die uplotnitelnyje Ringe des Differentiales:
  – Das Linke
40 ch 58 ch 10 mm
  – Das Rechte
29,8 ch 47 ch 9,9 mm

Die uplotnitelnyje Ringe mit dem Mantel

Seit Mai 1988 verteidigen sich uplotnitelnyje die Ringe der Antriebswellen in kartere des Antriebes vom "angeschalteten Mantel", der den Schnitt uplotnitelnoj die Kanten der Ringe in die Installationszeit der Antriebswellen verhindert. Für den Ersatz uplotnitelnych der Ringe muss man entsprechend montage- chwostowiki, zulassend, die Einstelvorsprünge der Ringe (abgeändert aufzusparen) verwenden.

Die linke Seite
Der Durchmesser uplotnitelnogo die Ringe
40 mm
Wystupanije
1 mm
Chwostowik
7.0317 T
Die rechte Seite
Der Durchmesser uplotnitelnogo die Ringe
30 mm
Wystupanije
1,5 mm
Chwostowik
7.0317 U

Das Schmieren

Die Anzahl des Öls in der Getriebe
2 дм3
Der empfohlene Typ des Öls für die Getrieben
SAE 75W/80 API GL 5, Esso Gear Oil oder Shell SF 5288
Die Periodizität der Prüfung des Niveaus des Öls in der Getriebe
Jede 60000 km

Der Typ der Getriebe je nach dem Typ des Autos

Der Typ des Autos 15 WW 22
BE 1/5 BN 63
Der Typ des Autos 15 ВD 22
BE 1/5 BN 62
Der Typ des Autos 15 ВD 22 A
BE 1/5 BN 60

Die Übertragungszahlen

Die Übertragungszahlen für die Getriebe BN 63 (BE 1):
  – Die 1. Sendung
3,251
  – Die 2. Sendung
1,850
  – Die 3. Sendung
1,280
  – Die 4. Sendung
0,969
  – Die 5. Sendung
0,757
Die Sendung des Rückwärtsgangs
3,333
Die Übertragungszahl der Hauptsendung
4,187 (67/16)
Die Übertragungszahlen für die Getriebe BN 60 (BE 1):
  – Die 1. Sendung
3,251
  – Die 2. Sendung
1,850
  – Die 3. Sendung
1,148
  – Die 4. Sendung
0,829
  – Die 5. Sendung
0,658
  – Die Sendung des Rückwärtsgangs
3,333
Die Übertragungszahl der Hauptsendung
3,937 (63/16)
Die Übertragungszahlen für die Getriebe BN 62 (BE 1):
  – Die 1. Sendung
3,251
  – Die 2. Sendung
1,850
  – Die 3. Sendung
1,280
  – Die 4. Sendung
0,969
  – Die 5. Sendung
0,757
  – Die Sendung des Rückwärtsgangs
3,333
Die Übertragungszahl der Hauptsendung
4,062 (65/16)

DIE GETRIEBE WE 3

Seit Juli 1989 war die Getriebe WE 1 mit der Getriebe WE 3 ersetzt. Diese Schachtel wird mit dem neuen Schema der Umschaltung der Sendungen, mit der Sendung des Rückwärtsgangs gegenüber der fünften Sendung charakterisiert, hat neu karter, die besondere Verwaltung der Umschaltung der Sendungen und das versetzte Zahnrad der hinteren Sendung mit der umgedrehten Richtung der Umstellung. Die Details der Getriebe WE 3 können mit den Details der Getriebe WE 1 (und umgekehrt) nicht ersetzt sein.

Das Schmieren

Die Anzahl des Öls
1,8 дм3
Das empfohlene Öl
Esso Gear Oil 75W/80 oder Shell SF 5288 – 75W/80

RASDATOTSCHNAJA DIE SCHACHTEL

Das Schmieren

Die Anzahl des Öls
2,0 дм3
Das empfohlene Öl
Esso Gear Oil BT 80W/90 oder Shell Gear TT 80W/90
Die Periodizität des Ersatzes
Durch 1500 – 2000 km, und dann durch jede die 20 000 km des Laufes
Die Bedingungen der Prüfung des Niveaus des Öls in rasdatotschnoj der Schachtel
Das Auto soll auf der flachen Oberfläche stehen, und der Motor soll warm sein

Die Prüfung des Niveaus und saliwanije die Öle wird durch die Öffnung des Registers des Niveaus des Öls von der rechten Seite, hinter der motorischen Abteilung erfüllt.

Die Momente der Verzögerung

Der hintere Deckel der Getriebe
12,5 Nm + Loctite Frenetanch
Die Muttern der primären und nochmaligen Wellen
55 Nm
Die Bolzen der Befestigung des Körpers der Lager
15 Nm
Carter die Getrieben
12,5 Nm
Die Bolzen der Befestigung der Achse der hinteren Sendung
20 Nm
Die Halterung der Achse des Selektors
15 Nm
Die Gabeln der hinteren Sendung
20 Nm
Der Deaerator
15 Nm
Der Einschalter der Rückfahrleuchten
25 Nm
Die Befestigung des getriebenen Zahnrades der Hauptsendung zum Ausgleichgehäuse
65 Nm
Der äusserliche Körper des Differentiales:
  – Die Bolzen vom Durchmesser 10 mm
40 Nm
  – Die Bolzen vom Durchmesser 7 mm
12,5 Nm
Die richtende Buchse wyschimnogo des Lagers
12,5 Nm
Die Befestigung der Getriebe zum Motor
45 Nm
Der Deckel der Getriebe
10 Nm
Der Deckel des Differentiales
30 Nm