Peugeot 405

1987–1997 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Pescho 405
+ 1. Die Betriebsanweisung
+ 2. Die technische Wartung
+ 3. Die Motoren
+ 4. Das Brennstoffsystem
+ 5. Die Systeme des Schmierens, der Abkühlung
+ 6. Das System der Ausgabe
+ 7. Die Kupplung
- 8. Die Getrieben
   - 8.1. Die mechanische Getriebe
      8.1.1. Die technische Charakteristik
      8.1.2. Der Ersatz des Öls in der Getriebe
      8.1.3. Die Regulierung des Luftzuges der Umschaltung der Sendungen
      8.1.4. Der Hebel der Umschaltung der Sendungen
      8.1.5. Der Luftzug der Umschaltung der Sendungen
      8.1.6. Das Tau der Blockierung des Einschlusses der hinteren Sendung
      8.1.7. Die uplotnitelnyje Ringe
      8.1.8. Der Schalter der Rückfahrleuchte
      8.1.9. Der Antrieb des Tachometers
      8.1.10. Die Abnahme und die Anlage der Getriebe
      8.1.11. Die Auseinandersetzung der Getriebe
      8.1.12. Die Reparatur des Differentiales
      8.1.13. Die Reparatur der primären Welle
      8.1.14. Die Reparatur der nochmaligen Welle
      8.1.15. Die Montage der Getriebe
      8.1.16. Die Bestimmung des Anzuges des konischen Lagers der primären Welle
      8.1.17. Verstärkt uplotnitelnyje die Ringe
      8.1.18. Die Merkmale des Antriebes 4 ch 4
      8.1.19. Die rasdatotschnaja Schachtel des Systems des Antriebes 4 ch 4
   + 8.2. Die automatische Getriebe
+ 9. Die Antriebswellen
+ 10. Die Lenkung
+ 11. Die Aufhängungen
+ 12. Das Bremssystem
+ 13. Die Karosserie
+ 14. Die elektrische Ausrüstung





8.1.17. Verstärkt uplotnitelnyje die Ringe

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Die Anlage verstärkt uplotnitelnogo die Ringe mit entsprechend wystupanijem
1 – wystupanije: 1,5 mm von der rechten Seite, 1 mm von der linken Seite,

2 – karter,

3 – uplotnitelnoje der Ring,

4 – die Welle

Seit Mai 1988 verteidigen sich uplotnitelnyje die Ringe der Halbachsen in kartere des Antriebes vom "angeschalteten Mantel", der den Schnitt uplotnitelnoj die Kanten der Ringe in die Installationszeit priwodnych der Halbachsen verhindert.

Für den Ersatz uplotnitelnych der Ringe muss man entsprechend montage- chwostowiki, zulassend, die Einstelvorsprünge der Ringe (abgeändert aufzusparen) verwenden.

Die linke Seite

Der uplotnitelnoje Ring vom Durchmesser 40 mm.

Wystupanije: 1 mm.

Chwostowik: 7.0317 T

Die rechte Seite


Der uplotnitelnoje Ring vom Durchmesser 30 mm.

Wystupanije: 1,5 mm.

Chwostowik: 7.0317 U.