Peugeot 405

1987–1997 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Pescho 405
+ 1. Die Betriebsanweisung
+ 2. Die technische Wartung
- 3. Die Motoren
   + 3.1. Die Benzinmotoren
   - 3.2. Die Dieselmotoren
      3.2.1. Die technische Charakteristik
      + 3.2.2. Die Regulierungen des Motors
      3.2.3. Die Abnahme und die Anlage der Brennstoffpumpe des hohen Drucks
      3.2.4. Die Anlage der Brennstoffpumpe des hohen Drucks BOSCH
      3.2.5. Die Anlage der Brennstoffpumpe des hohen Drucks Roto Diesel
      3.2.6. Die Entfernung des Wassers aus dem Brennstofffilter
      3.2.7. Die Entfernung der Luft aus dem Brennstoffsystem
      3.2.8. Die Abnahme und die Anlage der Düse
      3.2.9. Die Prüfung elektritscheski des gesteuerten Ventiles der Unterbrechung des Motors
      3.2.10. Die Regulierung der Pumpe Bosch
      3.2.11. Die Regulierung der Pumpe Roto Diesel
      3.2.12. Die Abnahme und die Anlage des Turbokompressors
      + 3.2.13. Die Reparatur, die nicht die Abnahme des Motors fordert
      3.2.14. Die Abnahme des Motors
      3.2.15. Die Anlage des Motors
      3.2.16. Die Auseinandersetzung des Motors
      3.2.17. Die Montage des Motors
      3.2.18. Die fette Pumpe
      + 3.2.19. Das System der Abkühlung
      3.2.20. Das System der Ausgabe der durchgearbeiteten Gase
   + 3.3. Der Benzinmotor 1,4 дм3
   + 3.4. Die Zündanlage
+ 4. Das Brennstoffsystem
+ 5. Die Systeme des Schmierens, der Abkühlung
+ 6. Das System der Ausgabe
+ 7. Die Kupplung
+ 8. Die Getrieben
+ 9. Die Antriebswellen
+ 10. Die Lenkung
+ 11. Die Aufhängungen
+ 12. Das Bremssystem
+ 13. Die Karosserie
+ 14. Die elektrische Ausrüstung



3.2.14. Die Abnahme des Motors

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Die Träger der Aufhängung des Motors


1 – der rechte Träger,
2 – das Kissen elastisch recht,
3 – der mittlere Träger,
4 – das Kissen elastisch link,
5 – der untere Träger,
6 – die Klemme

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Ziehen Sie die kühlende Flüssigkeit aus dem System der Abkühlung zusammen.
2. Ziehen Sie das Öl aus der Getriebe und dem Motor zusammen.
3. Nehmen Sie die Klemme des unteren Trägers des Motors (1 – die Klammer des unteren Trägers) ab.
4. Schalten Sie das Emfangsausblaserohr aus.
5. Schalten Sie den Stabilisator von den Hebeln aus.
6. Ziehen Sie aus der Wendefaust das Kugelgelenk des unteren Hebels der Aufhängung heraus.
7. Nehmen Sie die rechte Antriebswelle ab.
8. Ziehen Sie aus dem Differential die linke Antriebswelle (heraus es aus der Nabe nicht herausnehmend).
9. Nehmen Sie den Akkumulator ab.
10. Nehmen Sie den Träger des Akkumulators zusammen mit dem Brennstofffilter ab.
11. Nehmen Sie den Luftfilter mit dem Körper ab.
12. In den Motoren XUD 9 nehmen Sie den Blindverschluss des Aufsaugens ab.
13. In den Motoren XUD 7ТЕ nehmen Sie den Heizkörper der Aufladung ab und schalten Sie den Begrenzer der horizontalen Umstellung vom oberen rechten Träger des Motors (1 – der Begrenzer) aus.
14. Das Element der Vereinigung und der Leitung abzuschalten.
15. Nehmen Sie serwonassos den Verstärker der Lenkung ab, es nicht ausschaltend.
16. Nehmen Sie den Heizkörper ab.
17. Verwenden Sie den speziellen Hebemechanismus mit zwei Haken. Stellen Sie die Haken auf so, dass während des Aufstiegs der Motor auf die Seite der Getriebe ein wenig geneigt war.
18. In den Motoren XUD 7ТЕ nehmen Sie den Begrenzer der Umstellung ab.
19. Werden die Mutter des oberen rechten Trägers des Motors vom elastischen Kissen abschrauben.
20. Unterstützen Sie die Getriebe mit Hilfe des Hebers.
21. Nehmen Sie den Träger der Getriebe ab.
22. Heben Sie den Motor auf und nehmen Sie den rechten Träger des Motors (1 – die Mutter des rechten Trägers) ab.
23. Senken Sie den Heber und drehen Sie den Motor im Uhrzeigersinn um.

24. Ziehen Sie oben den Motor heraus.