Peugeot 405

1987–1997 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Pescho 405
+ 1. Die Betriebsanweisung
+ 2. Die technische Wartung
- 3. Die Motoren
   + 3.1. Die Benzinmotoren
   - 3.2. Die Dieselmotoren
      3.2.1. Die technische Charakteristik
      + 3.2.2. Die Regulierungen des Motors
      3.2.3. Die Abnahme und die Anlage der Brennstoffpumpe des hohen Drucks
      3.2.4. Die Anlage der Brennstoffpumpe des hohen Drucks BOSCH
      3.2.5. Die Anlage der Brennstoffpumpe des hohen Drucks Roto Diesel
      3.2.6. Die Entfernung des Wassers aus dem Brennstofffilter
      3.2.7. Die Entfernung der Luft aus dem Brennstoffsystem
      3.2.8. Die Abnahme und die Anlage der Düse
      3.2.9. Die Prüfung elektritscheski des gesteuerten Ventiles der Unterbrechung des Motors
      3.2.10. Die Regulierung der Pumpe Bosch
      3.2.11. Die Regulierung der Pumpe Roto Diesel
      3.2.12. Die Abnahme und die Anlage des Turbokompressors
      - 3.2.13. Die Reparatur, die nicht die Abnahme des Motors fordert
         3.2.13.1. Die Abnahme des gezahnten Riemens des Antriebes der Kurvenwelle
         3.2.13.2. Die Anlage des gezahnten Riemens des Antriebes der Kurvenwelle
         3.2.13.3. Die Abnahme des Kopfes des Blocks der Zylinder
         3.2.13.4. Die Anlage des Kopfes des Blocks der Zylinder
         3.2.13.5. Die Reparatur des Kopfes des Blocks der Zylinder
      3.2.14. Die Abnahme des Motors
      3.2.15. Die Anlage des Motors
      3.2.16. Die Auseinandersetzung des Motors
      3.2.17. Die Montage des Motors
      3.2.18. Die fette Pumpe
      + 3.2.19. Das System der Abkühlung
      3.2.20. Das System der Ausgabe der durchgearbeiteten Gase
   + 3.3. Der Benzinmotor 1,4 дм3
   + 3.4. Die Zündanlage
+ 4. Das Brennstoffsystem
+ 5. Die Systeme des Schmierens, der Abkühlung
+ 6. Das System der Ausgabe
+ 7. Die Kupplung
+ 8. Die Getrieben
+ 9. Die Antriebswellen
+ 10. Die Lenkung
+ 11. Die Aufhängungen
+ 12. Das Bremssystem
+ 13. Die Karosserie
+ 14. Die elektrische Ausrüstung



3.2.13. Die Reparatur, die nicht die Abnahme des Motors fordert

3.2.13.1. Die Abnahme des gezahnten Riemens des Antriebes der Kurvenwelle

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Der Einlasskollektor

Und – der Motor ohne Aufladung,
In – der Motor mit der Turboaufladung,
1 – der Kollektor,
2 – ressiwer,
3 – die Klammer der Befestigung zum Kopf der Zylinder,
4 – der Heizkörper der Aufladung,
5 – der Luftstutzen zwischen dem Turbokompressor und dem Heizkörper,
6 – der Turbokompressor,
7 – der Kollektor einlass-,
8 – uplotnitel,
9 – der Stutzen der Abgabe die Öle,
10 – der Stutzen der Rückgabe die Öle,
11 – uplotnitel des Einlasskollektors

Das System der Gaswechselsteuerung


1 – die Kurbelwelle,
2 – das Sternchen des Kettenantriebes der fetten Pumpe,
3 – die Scheibe,
4 – die Scheibe,
5 – der gezahnte Riemen,
6 – umgehungs- der Werbefilm,
7 – die Einrichtung der Spannung des Riemens,
8 – die Kurvenwelle,
9 – tolkatel,
10 – das Ventil

Die Teilabnahme des gezahnten Riemens der Kurvenwelle (sein Oberteil) ist obligatorisch bei der Abnahme und der Anlage des Kopfes des Blocks der Zylinder oder der Kurvenwelle, sowie für die Regulierung der Spielraüme der Ventile.

Die volle Abnahme des gezahnten Riemens ist bei der Abnahme und der Anlage des Sternchens und der Kette des Antriebes der fetten Pumpe, bei der Abnahme und der Anlage der Pumpe der kühlenden Flüssigkeit, beim Ersatz uplotnitelnogo die Ringe der Kurbelwelle seitens des Riemens, sowie für die Abnahme der Platte uplotnitelnogo die Ringe notwendig. Beider Art die Abnahmen des Riemens sind zusammen beschrieben.

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Nehmen Sie die Leitung der Masse vom Akkumulator ab.
2. Drehen Sie nach rechts das Steuerrad um und vom rechten Flügel nehmen Sie den Plastikschutzmantel ab.
3. In den Motoren XUD 7ТЕ nehmen Sie den Luftstutzen ab, der zwischen dem Filtern und vom Turbokompressoren aufgestellt ist.
4. Schrauben Sie die Kerzen nakaliwanija ab.
5. Unter dem Motor, seitens des Antriebes der Kurvenwelle, stellen Sie die Stütze auf oder unterstützen Sie den Motor von der rechten Seite mit Hilfe des Hebers.
6. Nehmen Sie die rechte Stütze des Motors ab.
7. Befreien Sie natjaschnoj den Werbefilm und die Elemente der Befestigung des Generators. Nehmen Sie klinowoj den Riemen ab.
8. Ziehen Sie die untere Klinke der Mäntel heraus und nehmen Sie sazepy ab.
9. Ziehen Sie den Mantel des Antriebes der Kurvenwelle heraus.
10. Nehmen Sie das Gummistützelement ab.
11. Stellen Sie die Elemente des Motors in der Ausgangslage fest und stellen Sie die sperrenden Elemente (3 Bolzen und der sperrende Kern) im Schwungrad, in der Scheibe der Kurvenwelle und in der Scheibe der Brennstoffpumpe des hohen Drucks auf.
12. Befreien Sie die Elemente der Befestigung natjaschnogo des Werbefilmes.
13. Mit Hilfe des Schlüssels mit dem quadratischen Kopf führen Sie rückwärts natjaschnoj den Werbefilm ab und schrauben Sie die Muttern des Werbefilmes zu.
14. Nehmen Sie die untere Platte kartera die Kupplungen ab und stellen Sie die Verwendung ein, die das Schwungrad sperrt.
15. Werden das abschreibende Rad abschrauben und nehmen Sie es zusammen mit dem Plastikmantel ab.
16. Nehmen Sie den gezahnten Riemen ab.

Die Warnung

Den gezahnten Riemen darf man nicht umbiegen. Außerdem soll er die Kontakte mit dem Öl zu Wasser von der kühlenden Flüssigkeit und dem Schmieren nicht haben.