Peugeot 405

1987–1997 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Pescho 405
+ 1. Die Betriebsanweisung
+ 2. Die technische Wartung
- 3. Die Motoren
   + 3.1. Die Benzinmotoren
   - 3.2. Die Dieselmotoren
      3.2.1. Die technische Charakteristik
      + 3.2.2. Die Regulierungen des Motors
      3.2.3. Die Abnahme und die Anlage der Brennstoffpumpe des hohen Drucks
      3.2.4. Die Anlage der Brennstoffpumpe des hohen Drucks BOSCH
      3.2.5. Die Anlage der Brennstoffpumpe des hohen Drucks Roto Diesel
      3.2.6. Die Entfernung des Wassers aus dem Brennstofffilter
      3.2.7. Die Entfernung der Luft aus dem Brennstoffsystem
      3.2.8. Die Abnahme und die Anlage der Düse
      3.2.9. Die Prüfung elektritscheski des gesteuerten Ventiles der Unterbrechung des Motors
      3.2.10. Die Regulierung der Pumpe Bosch
      3.2.11. Die Regulierung der Pumpe Roto Diesel
      3.2.12. Die Abnahme und die Anlage des Turbokompressors
      + 3.2.13. Die Reparatur, die nicht die Abnahme des Motors fordert
      3.2.14. Die Abnahme des Motors
      3.2.15. Die Anlage des Motors
      3.2.16. Die Auseinandersetzung des Motors
      3.2.17. Die Montage des Motors
      3.2.18. Die fette Pumpe
      + 3.2.19. Das System der Abkühlung
      3.2.20. Das System der Ausgabe der durchgearbeiteten Gase
   + 3.3. Der Benzinmotor 1,4 дм3
   + 3.4. Die Zündanlage
+ 4. Das Brennstoffsystem
+ 5. Die Systeme des Schmierens, der Abkühlung
+ 6. Das System der Ausgabe
+ 7. Die Kupplung
+ 8. Die Getrieben
+ 9. Die Antriebswellen
+ 10. Die Lenkung
+ 11. Die Aufhängungen
+ 12. Das Bremssystem
+ 13. Die Karosserie
+ 14. Die elektrische Ausrüstung



3.2.3. Die Abnahme und die Anlage der Brennstoffpumpe des hohen Drucks

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Die Aufstellungsorte der Bolzen, die die Scheibe der Brennstoffpumpe des hohen Drucks sperren

1 – die Bolzen, die die Scheibe der Brennstoffpumpe des hohen Drucks sperren

Die Befestigung der Brennstoffpumpe des hohen Drucks


1 – die Bolzen die Befestigungen,

2 – der hintere Träger

Der Knoten des Luftfilters


1 – der Körper des Filters,
2 – das filtrierende Element,
3 – der Einlasskanal des Motors ohne Aufladung,
4 – die Einlasskanäle des Motors mit der Turboaufladung,
5 – der Turbokompressor,
6 – der Windkanal des Motors ohne Aufladung,
7 – der Windkanal des Motors mit der Turboaufladung

Die Abnahme

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
Der Motor XUD 9
1. Nehmen Sie das Element der Teilung der Luft ab.
Der Motor XUD 7ТЕ
2. Nehmen Sie den Heizkörper der Luft der Turboaufladung, sowie den Windkanal ab, der sich zwischen dem Luftfiltern und den Turbokompressoren befindet.
3. Nehmen Sie die Rohrleitungen der Einspritzung, sowie die mechanischen und elektrischen Anschlüsse der Pumpe ab.
4. Nehmen Sie den oberen Mantel des Antriebes ab und ziehen Sie es heraus, vorwärts, und dann nach oben versetzend.
5. Schrauben Sie die Kerzen nakaliwanija ab.
6. Drehen Sie die Kurbelwelle bis zur Lage der Fixierung der Brennstoffpumpe des hohen Drucks um.
7. Legen Sie die Scheibe der Pumpe mit Hilfe zwei Bolzen М8 (1 fest) (siehe die Abb. des Aufstellungsortes der Bolzen, die die Scheibe der Brennstoffpumpe des hohen Drucks) sperren, die Bolzen von der Hand umkehrend:
      – In der Pumpe Bosch – М8х125х35;
      – In der Pumpe Roto Diesel – М8х125х30.
8. Werden drei Muttern der Befestigung der Pumpe im Vorderteil, sowie die hintere Schraube der Befestigung der Pumpe abschrauben.
9. Werden die Muttern der Befestigung der Scheibe der Brennstoffpumpe des hohen Drucks abschrauben.
10. Nehmen Sie die Scheibe von der Pumpe ab.
11. Drehen Sie die Pumpe nach draußen um.
12. Ziehen Sie die Pumpe heraus.

Die Anlage

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Nehmen Sie die Manschette stjagiwanija der Scheibe der Pumpe (2 Bolzen) ab.
2. Stellen Sie die Pumpe auf der entsprechenden Stelle fest, es vorwärts neigend. Man muss die richtige Lage schponotschnogo des Falzes auf der Scheibe (beachten ist vom Zeiger angegeben).
3. Schrauben Sie von der Hand drei Muttern der Befestigung der Pumpe im Vorderteil, sowie den hinteren Bolzen der Befestigung der Pumpe zu.
4. Stellen Sie auf der entsprechenden Stelle die Mutter der Scheibe fest und ziehen Sie von ihrem Moment 50 Nm fest.
5. Festigen Sie die Manschette stjagiwanija der Scheibe (2 Bolzen).
6. Schrauben Sie zwei Bolzen der Fixierung der Scheibe (ab es ist nötig die Kurbelwelle des Motors nicht zu drehen).
7. Richtig stellen Sie den Moment der Einspritzung fest.