Peugeot 405

1987–1997 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Pescho 405
+ 1. Die Betriebsanweisung
+ 2. Die technische Wartung
- 3. Die Motoren
   - 3.1. Die Benzinmotoren
      3.1.1. Die technische Charakteristik
      - 3.1.2. Die Reparatur des Motors
         - 3.1.2.1. Die Reparatur, die nicht die Abnahme des Motors fordert
            3.1.2.1.1. Die Prüfung der Kompression
            3.1.2.1.2. Die Prüfung und die Regulierung des Spielraums der Ventile
            3.1.2.1.3. Der priwodnoj Riemen der Kurvenwelle
            3.1.2.1.4. Die Scheiben des gezahnten Riemens
            3.1.2.1.5. Der Ersatz der Verdichtung der Kurvenwelle
            3.1.2.1.6. Der Ersatz der Verdichtungen der Kurbelwelle
            3.1.2.1.7. Der priwodnoj Riemen des Generators
            3.1.2.1.8. Der Luftfilter
            3.1.2.1.9. Der Deckel des Kopfes des Blocks der Zylinder
            3.1.2.1.10. Die Kurvenwelle
            3.1.2.1.11. Die Abnahme und die Anlage des Kopfes des Blocks der Zylinder
            3.1.2.1.12. Die Auseinandersetzung, die Reparatur und die Montage des Kopfes des Blocks der Zylinder
         + 3.1.2.2. Die Abnahme des Motors
         3.1.2.3. Die Anlage des Motors
         3.1.2.4. Die Auseinandersetzung des Motors
         + 3.1.2.5. Die Montage des Motors
         3.1.2.6. Der Start des Motors nach der Generalüberholung
   + 3.2. Die Dieselmotoren
   + 3.3. Der Benzinmotor 1,4 дм3
   + 3.4. Die Zündanlage
+ 4. Das Brennstoffsystem
+ 5. Die Systeme des Schmierens, der Abkühlung
+ 6. Das System der Ausgabe
+ 7. Die Kupplung
+ 8. Die Getrieben
+ 9. Die Antriebswellen
+ 10. Die Lenkung
+ 11. Die Aufhängungen
+ 12. Das Bremssystem
+ 13. Die Karosserie
+ 14. Die elektrische Ausrüstung





3.1.2.1.11. Die Abnahme und die Anlage des Kopfes des Blocks der Zylinder

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Die speziellen Theken der Befestigung des Heckendes des Schutzes des Antriebes des gezahnten Riemens

Der Kopf des Blocks der Zylinder

1 – der Kopf des Blocks der Zylinder,

2 – die Verlegung des Kopfes des Blocks der Zylinder,

3 – richtend des Ventiles,

4 – der Sattel des Ventiles,

5 – der Deckel des Lagers der Kurvenwelle,

6 – masloprowod,

7 – der Deckel der Kurvenwelle,

8 – die Verlegung

Die Ordnung der Verzögerung der Bolzen der Befestigung des Kopfes des Blocks der Zylinder


Die Abnahme

DIE MODELLE DER MOTOREN MIT 8 VENTILEN

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. priwodnoj den Riemen der Kurvenwelle abzunehmen.
2. Die Flüssigkeit aus dem System der Abkühlung zusammenzuziehen.
3. Die Mutter der unteren Stütze abzuschrauben.
4. Den Knoten des Luftfilters und die Windleitungen abzunehmen.
5. Den Deckel des Verteilers und das Bündel der Leitungen der Zündung abzunehmen.
6. Die Brennstoffpumpe abzunehmen.
7. Die Mutter der elastischen Stütze des rechten oberen Trägers des Motors abzuschrauben.
8. Den Motor auf die Höhe 6–8 zu heben siehe Im Falle der Nutzung des Aufzugs die Motorhaube man muss senkrecht feststellen.
9. Die Bolzen der Befestigung des rechten oberen Trägers zum Motor abzuschrauben.
10. Den Motor zu senken, wobei sich der rechte obere Träger auf der elastischen Stütze befinden soll.
11. Die Rohrleitungen der kühlenden Flüssigkeit, die Abgaben des Brennstoffes und die elektrischen Stecker auszuschalten.
12. Das Tau des Pedals des Gaspedals auszuschalten.
13. Die Elemente des Systems der Ausgabe der durchgearbeiteten Gase neben dem Kollektor zu trennen.
14. Den Bolzen der Befestigung saliwnoj die Hälse des Öls zum Abschlußkollektor abzuschrauben.
15. Den diagnostischen Stecker und richtend des Registers des Niveaus des Öls herauszuziehen.
16. Den Deckel der Kurvenwelle abzunehmen.
17. Zu schwächen und in der Reihenfolge, rückgängig der Verzögerung 10 Bolzen der Befestigung des Kopfes des Blocks der Zylinder (abzuschrauben siehe die Abb. die Ordnung der Verzögerung der Bolzen der Befestigung des Kopfes des Blocks der Zylinder).
18. Den Kopf des Blocks der Zylinder abzunehmen.
19. Die Flansche, die an die Hülsen der Zylinder halten (die Verwendung 8.0132 AIZ zusammen mit dem Bolzen 0153 J festzustellen).

Die Modelle 1905 cm3 C von den 16 Ventilen

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Den Deckel des Kopfes des Blocks der Zylinder abzunehmen.
2. Die Leitung der Masse vom Akkumulator abzunehmen.
3. Den Bolzen vom Plastikmantel der Scheibe der Pumpe des Verstärkers der Lenkung abzuschrauben.
4. priwodnoj den Riemen von der führenden Scheibe des Steuerantriebes abzunehmen.
5. Den Bolzen abzuschrauben und, die Scheibe vom Ende der Kurvenwelle abzunehmen.
6. Die elektrischen Leitungen vom Kopf des Blocks der Zylinder abzunehmen.
7. Die Schläuche der kühlenden Flüssigkeit vom Kopf des Blocks der Zylinder abzunehmen.
8. Den Zündverteiler abzunehmen.
9. Den Abschlußkollektor abzunehmen.
10. Den gezahnten Riemen abzunehmen.
11. Gleichmäßig, in einer bestimmten Reihenfolge zu schwächen, zehn Bolzen der Befestigung des Kopfes des Blocks der Zylinder (für einen Durchgang auf die Hälfte der Wendung), bis alle Bolzen können manuell nicht abgeschraubt sein.
12. Den Kopf des Blocks der Zylinder abzunehmen.
Die Warnung

Die Kurbelwelle beim abgenommenen Kopf des Blocks der Zylinder nicht umzudrehen, anders können die feuchten Hülsen aus dem Block der Zylinder vorgebracht sein.


13. Wenn der Kopf des Blocks der Zylinder für die Generalüberholung abgenommen wird, die Kurvenwellen aus dem Kopf des Blocks der Zylinder abzunehmen.

Die Modelle 1998 cm3 C von den 16 Ventilen

Der Prozess der Abnahme des Kopfes des Blocks der Zylinder ist dem Modell 1905 cm3 mit 16 Ventilen (siehe höher) mit Ausnahme der folgenden Veränderungen ähnlich:

 – Falls notwendig beider Kurvenwelle abzunehmen;
 – Bei der Abnahme des Einlasskollektors, die Steuereinheit abzuschalten;
 – Den Bolzen der Befestigung des Rohres masloismeritelnogo schtschupa vom Kopf des Blocks der Zylinder abzuschrauben.

Der Filter des Kanals des Schmierens

Diesen Filter ist nötig es systematisch zu ersetzen.

Die Anlage

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Den Zustand der Bolzen der Befestigung des Kopfes des Blocks der Zylinder, besonders ihr Schnitzwerk zu prüfen. Jeden Bolzen auf den sichtbaren Verschleiß oder die Beschädigungen zu prüfen, sie falls notwendig ersetzend.
2. Wenn es die Länge der Bolzen 122,0 als mm gibt, können sie vielfach verwendet werden. Jedoch wenn selbst wenn einer der Bolzen die große Länge hat, die Bolzen sollen im Satz ersetzt sein.


Die Warnung

Es ist empfehlenswert, systematisch den Filter des Kanals des Schmierens zu ersetzen.


3. Die Oberflächen der Vereinigung speziell otschistitelnym vom Mittel (zum Beispiel, Magnus Magstrip oder Decaploc 88 zu reinigen).
4. Keinesfalls ist es schabrit der Oberfläche der Vereinigung der Details aus dem Aluminium verboten.
5. Das Schnitzwerk der Öffnungen im Block der Zylinder mit Hilfe des Markierers М11х150 mm zu reinigen.
6. Die verknüpften Oberflächen des Kopfes und des Blocks der Zylinder sollen ganz rein sein. Für ihre Reinigung verwenden Sie das feste Plastik- oder hölzerne Schabeisen. Bei der Reinigung beachten Sie die Vorsicht, da es die Aluminiumlegierung sehr leicht ist, zu beschädigen. Prüfen Sie, dass der Rußansatz in die fetten und Wasserkanäle nicht geraten ist, es ist für das System des Schmierens besonders wichtig, da der Rußansatz die Abgabe des Öls zu den Komponenten des Motors sperren kann. Falls notwendig reinigen Sie die Kanäle.
7. Prüfen Sie die verknüpften Oberflächen des Kopfes und des Blocks der Zylinder auf das Vorhandensein sarubok, der tiefen Kratzern und anderer Beschädigungen. Wenn die Defekte klein, sie von der mechanischen Bearbeitung entfernt sein können, aber unterliegen bei den großen Defekten des Details dem Ersatz.
8. Das metallische Lineal und schtschup verwendend, prüfen Sie die Ebenheit der verknüpften Oberflächen.
9. Reinigen Sie die Öffnungen unter die Bolzen im Block. Das Zuschrauben des Bolzens in die das Öl gefüllte Öffnung kann den Block wegen des hydraulischen Drucks zerreißen.

DIE MODELLE DER MOTOREN MIT 8 VENTILEN

Die Identifizierung der Verlegungen des Kopfes des Blocks der Zylinder

Und – der Typ, der zur Zeit verwendet wird
In – der Typ, der in einigen Modellen der frühen Jahre der Ausgabe verwendet wird,
1 – die Verlegung des Kopfes des Blocks der Zylinder,
2 – der Bolzen der Befestigung des Kopfes des Blocks der Zylinder,
3 – das Futter unter die Bolzen der Befestigung des Kopfes des Blocks der Zylinder,
4 – die fernbetätige Buchse neben der Pumpe der kühlenden Flüssigkeit,
5 – die Hülse des Zylinders

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Die Flansche herauszuziehen, die an die Hülsen der Zylinder halten.
2. Mit Hilfe des Abziehers 8.0134 L, den Stift der Anlage des Kopfes des Blocks der Zylinder von der linken Seite auszudehnen. Den Stift in der oberen Lage festzustellen, wykolotku für die Stifte vom Durchmesser 5 mm einstellend.
3. Zu prüfen, ob rechts der zweite Stift bestimmt ist.
4. Die Verlegung des Kopfes des Blocks der Zylinder vom Vorsprung zur Seite der Kupplung festzustellen. Die Dicke der neuen Verlegung bildet 1,2 mm in den Motoren mit nepereschlifowannoj vom Kopf des Blocks der Zylinder und 1,4 mm in den Motoren nach pereschlifowki des Kopfes, der vom Symbol R vor dem Bolzen №10 bezeichnet ist. Die Verlegung von der Dicke 1,4 mm ist vom speziellen Ausschnitt auf dem Vorsprung (bezeichnet es siehe die Abb. die Identifizierung der Verlegungen des Kopfes des Blocks der Zylinder).
5. Den Plastikfilter in sein Netz einzustellen.
6. Den Kopf des Blocks der Zylinder festzustellen.
7. wykolotku herauszuziehen.
8. Zu reinigen und das Schnitzwerk zehn Bolzen einzuschmieren, sie zusammen mit den Futtern in die entsprechenden Öffnungen einzustellen. Der Bolzen, der mit der fernbetätigen Buchse versorgt ist, hat die Nummer 8 entsprechend der Ordnung der Verzögerung.
10. Vorläufig die Bolzen vom Moment 80 Nm entsprechend der angegebenen Reihenfolge festzuziehen (siehe die Abb. die Ordnung der Verzögerung der Bolzen der Befestigung des Kopfes des Blocks der Zylinder).
11. Den Motor und im Kopf des Blocks der Zylinder zu heben, zwei Bolzen der Befestigung des rechten Trägers des Motors festzustellen. Die Bolzen vom Moment 20 Nm festzuziehen.
12. Im Block der Zylinder den Bolzen der Befestigung des rechten Trägers des Motors zu schwächen.
13. Den Motor zu senken (der rechte obere Träger soll sich auf der elastischen Stütze befinden).
14. Die Mutter des rechten Trägers des Motors im Block der Zylinder und die Mutter der Anschlußklemme vom Moment 35 Nm festzuziehen.
15. Vollständig den Bolzen des Kopfes des Blocks der Zylinder №1 zu schwächen, von seinem Moment 20 Nm festzuziehen. Es ist nötig die Buchse 8.0154 zu verwenden und, den Bolzen auf den Winkel 120 ° (schestigrannyj den Bolzen) oder auf den Winkel 300 ° (der Bolzen Torx festzuziehen).
16. Diese Operationen in Bezug auf jeden der übrigen Bolzen entsprechend der angegebenen Ordnung zu wiederholen.
17. Den Spielraum der Ventile und notfalls zu prüfen, zu regulieren.
18. Den Deckel des Kopfes des Blocks der Zylinder festzustellen.
19. Richtend des Registers des Niveaus des Öls und den diagnostischen Stecker festzustellen.
20. saliwnuju den Hals des Öls zum Einlasskollektor zu festigen.
21. Die Details des Systems der Ausgabe der durchgearbeiteten Gase zu festigen.
22. Das Tau des Gaspedals, die Rohrleitungen der kühlenden Flüssigkeit, die Abgaben des Brennstoffes und die elektrischen Stecker anzuschalten.
23. priwodnoj den Riemen der Kurvenwelle festzustellen.
24. Die kühlende Flüssigkeit ins System der Abkühlung zu überfluten.
25. Im Falle der Anlage ist nötig es neu priwodnogo des Riemens der Kurvenwelle nach der Abkühlung des Motors nochmalig seine Spannung zu regulieren.
26. Den Kopf des Blocks der Zylinder festzuziehen (die zusätzliche Operation, ist nur im Falle der Anwendung der Bolzen mit schestigrannymi von den Köpfen notwendig). Dazu ist nötig es:
      – Den Deckel des Kopfes des Blocks der Zylinder abzunehmen;
      – Vollständig den Bolzen der Befestigung №1 zu schwächen und, von seinem Moment 20 Nm festzuziehen;
      – Es ist nötig die Buchse zu verwenden und, den Bolzen auf den Winkel 120 ° festzuziehen;
      – Diese Handlungen in Bezug auf jeden der übrigen Bolzen entsprechend der angegebenen Ordnung zu wiederholen.
27. Den Spielraum der Ventile und notfalls zu prüfen, zu regulieren.
28. Den Deckel des Kopfes des Blocks der Zylinder festzustellen.
29. Den Bolzen der Befestigung des rechten Trägers des Motors im Block der Zylinder vom Moment 20 Nm festzuziehen. Nicht mehr ist nötig es die Elemente der Befestigung des Kopfes des Blocks der Zylinder festzuziehen.