Peugeot 405

1987–1997 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Pescho 405
+ 1. Die Betriebsanweisung
+ 2. Die technische Wartung
+ 3. Die Motoren
+ 4. Das Brennstoffsystem
+ 5. Die Systeme des Schmierens, der Abkühlung
+ 6. Das System der Ausgabe
+ 7. Die Kupplung
+ 8. Die Getrieben
+ 9. Die Antriebswellen
+ 10. Die Lenkung
+ 11. Die Aufhängungen
- 12. Das Bremssystem
   12.1. Die technische Charakteristik
   12.2. Prokatschka des hydraulischen Bremssystems
   12.3. Der Ersatz des Vorderbremsleistens
   12.4. Die Bremsrohrleitungen und die Schläuche
   12.5. Der Ersatz des hinteren Bremsleistens auf den Scheibenbremsen
   12.6. Der Ersatz des hinteren Bremsleistens auf den Trommelbremsen
   12.7. Die Vorderbremsdisk
   12.8. Die hintere Bremsdisk
   12.9. Die hintere Bremstrommel
   12.10. Der Support der Vorderbremse
   12.11. Der Support des Hinterrades
   12.12. Der hintere Bremszylinder
   12.13. Der Hauptbremszylinder
   12.14. Das Bremspedal
   12.15. Der Vakuumverstärker der Bremsen
   12.16. Das einseitige Ventil des Vakuumverstärkers der Bremsen
   12.17. Die Regulierung der Handbremse
   12.18. Der Hebel der Handbremse
   12.19. Das Tau der Handbremse
   12.20. Der Schalter der Kontrolllampe des Einschlusses der Handbremse
   12.21. Das Ventil der Regulierung des Drucks im Bremssystem
   12.22. Der Schalter des Bremslichtes
   12.23. Das Antiblocksystem (ABS)
   12.24. Der Ersatz des Sensors des Rads
   12.25. Die Entfernung der Luft aus dem Bremssystem
+ 13. Die Karosserie
+ 14. Die elektrische Ausrüstung





12.15. Der Vakuumverstärker der Bremsen

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Der Vakuumverstärker

1 – der Hauptbremszylinder,

2 – der Vakuumverstärker,

3 – der Träger der Befestigung des Behälters,

4 – der Behälter der Bremsflüssigkeit

Die Prüfung

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Auf das Bremspedal mehrmals beim nicht arbeitenden Motor zu drücken, um in den Höhlen des Vakuumverstärkers den identischen Druck nah am Atmosphärischen zu schaffen.
2. Gleichzeitig nach der Bemühung, die dem Pedal verwandt wird, zu bestimmen, ob es kein Einklemmen des Körpers des Ventiles gibt.
3. Das Bremspedal in der Mitte ihres Laufs anzuhalten und, den Motor zu starten.
4. Beim intakten Vakuumverstärker soll das Bremspedal nach dem Start des Motors vorauseilen.
5. Wenn das Pedal nicht vorauseilt, die Befestigung der Spitze des Schlauches, den Zustand der Befestigung des Flansches der Spitze im Verstärker, den Zustand des Schlauches und des Stutzens zu prüfen.

Die Abnahme

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Die negative Klemme vom Akkumulator abzunehmen.
2. Den Antrieb des Scheibenwischers abzunehmen.
3. Den elektrischen Stecker vom Sensor des Niveaus der Bremsflüssigkeit auszuschalten.
4. Das einseitige Vakuumventil vom Vakuumverstärker abzunehmen.
5. Zwei Muttern der Befestigung des Hauptbremszylinders zum Vakuumverstärker abzuschrauben und, den Hauptbremszylinder vom Vakuumverstärker der Bremsen abzunehmen, von ihm die Bremshörer nicht ausschaltend.
6. Im unteren Vorderteil des Salons seitens des Fahrers, die Deckung des Fußbodens vom Paneel, für die Erleichterung des Zuganges auf das Pedal abzuwenden.
7. Falls notwendig, die Klammer der Befestigung zu befreien, und, das Tau der Kupplung vom Pedal auszuschalten.
8. Den Stecker vom Schalter des Bremslichtes auszuschalten.
9. Die Gummielemente der Aufhängung der Pedale abzunehmen.
10. Die Muttern abzuschrauben, die den Vakuum- Verstärker zur Scheidewand der motorischen Abteilung festigen.
11. Der Vakuumverstärker zusammen mit den Pedalen in die motorische Abteilung herauszuziehen.
12. Vier Muttern der Befestigung des Vakuumverstärkers zu den Pedalen abzuschrauben.
13. Der Vakuumverstärker mit der Verlegung abzunehmen.

Die Anlage

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Die Anlage wird in der Reihenfolge rückgängig der Abnahme unter Berücksichtigung der folgenden Momente erzeugt.
2. Die neue Verlegung bei der Anlage des Vakuumverstärkers zu verwenden.
3. Den Scheibenwischer festzustellen.
4. Die Regulierung des Schalters des Bremslichtes zu prüfen.