Peugeot 405

1987–1997 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Pescho 405
+ 1. Die Betriebsanweisung
+ 2. Die technische Wartung
+ 3. Die Motoren
+ 4. Das Brennstoffsystem
+ 5. Die Systeme des Schmierens, der Abkühlung
+ 6. Das System der Ausgabe
+ 7. Die Kupplung
+ 8. Die Getrieben
+ 9. Die Antriebswellen
+ 10. Die Lenkung
+ 11. Die Aufhängungen
- 12. Das Bremssystem
   12.1. Die technische Charakteristik
   12.2. Prokatschka des hydraulischen Bremssystems
   12.3. Der Ersatz des Vorderbremsleistens
   12.4. Die Bremsrohrleitungen und die Schläuche
   12.5. Der Ersatz des hinteren Bremsleistens auf den Scheibenbremsen
   12.6. Der Ersatz des hinteren Bremsleistens auf den Trommelbremsen
   12.7. Die Vorderbremsdisk
   12.8. Die hintere Bremsdisk
   12.9. Die hintere Bremstrommel
   12.10. Der Support der Vorderbremse
   12.11. Der Support des Hinterrades
   12.12. Der hintere Bremszylinder
   12.13. Der Hauptbremszylinder
   12.14. Das Bremspedal
   12.15. Der Vakuumverstärker der Bremsen
   12.16. Das einseitige Ventil des Vakuumverstärkers der Bremsen
   12.17. Die Regulierung der Handbremse
   12.18. Der Hebel der Handbremse
   12.19. Das Tau der Handbremse
   12.20. Der Schalter der Kontrolllampe des Einschlusses der Handbremse
   12.21. Das Ventil der Regulierung des Drucks im Bremssystem
   12.22. Der Schalter des Bremslichtes
   12.23. Das Antiblocksystem (ABS)
   12.24. Der Ersatz des Sensors des Rads
   12.25. Die Entfernung der Luft aus dem Bremssystem
+ 13. Die Karosserie
+ 14. Die elektrische Ausrüstung



12.17. Die Regulierung der Handbremse

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Die Befestigung des Verbindungsstücks der Taus der Handbremse

1 – das Verbindungsstück der Taus,

2 – die Halterung,

3 – das Vordertau,

4 – das hintere Tau

Die Prüfung

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Für die Prüfung der Richtigkeit der Regulierung der Handbremse, den Hebel der Handbremse bis zum Anschlag festzuziehen und die Anzahl der Nasenstüber zu berücksichtigen, die 6–8 bilden soll.
2. Wenn sich die Anzahl der Nasenstüber von angegeben unterscheidet, muss man die Regulierung auf folgende Weise erzeugen.
3. Den Motor und vollständig zu starten, die Handbremse zu entlassen.
4. Mehrmals das Bremspedal zu drücken, dann, den Motor anzuhalten.
5. Das Heckende des Autos zu heben und, auf den Ständern festzulegen.
6. Die Handbremse auf 6–8 Nasenstüber festzuziehen, und, zu prüfen, dass beide Hinterräder abgebremst sind.
7. Wenn die Räder nicht abgebremst sind, den Mechanismus zu regulieren.

Die Regulierung

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
Die Modelle mit den hinteren Trommelbremsen
1. Für den Zugang auf den Regler der Handbremse, die Muttern und die Bolzen abzuschrauben und den thermischen Bildschirm abzunehmen.
2. Die Kontermutter auf dem Mechanismus des Reglers der Handbremse zu schwächen und, die Mutter des Reglers umzudrehen, bis der Bremsleisten satormaschiwat die Bremstrommel beginnen wird.
3. Die Handbremse auf 6–8 Nasenstüber festzuziehen, und, zu prüfen, dass beide Hinterräder abgebremst sind.
4. Wenn die Räder nicht abgebremst sind, nochmalig zu regulieren, die Mutter des Reglers drehend.
5. Nach dem Abschluss der Regulierung, die Kontermutter des Reglers festzuziehen, den thermischen Bildschirm festzustellen und, das Auto zu senken.
6. Zu prüfen, dass die Kontrolllampe des Einschlusses der Handbremse nach der Verzögerung des Griffes der Handbremse auf einen Nasenstüber aufflammt.
Die Modelle mit den hinteren Scheibenbremsen
7. Für den Zugang auf den Regler der Handbremse, die Muttern und die Bolzen abzuschrauben und den thermischen Bildschirm abzunehmen, dann, das Heckende des Autos auf die Erde zu senken.
8. Die Vorderräder zu blockieren, und, zu prüfen, dass die Handbremse befreit ist.
9. Die Kontermutter auf dem Mechanismus des Reglers der Handbremse zu schwächen und, die Mutter des Reglers bis zum Erhalten des Spielraums, der 2,0 mm gleich ist, zwischen dem Ende des Taus der Handbremse () und dem Bedienungshebel von der Handbremse auf den hinteren Supporten (umzudrehen).
10. Manuell die Hebel auf den Supporten versetzend, zu prüfen, dass die Hebel vollständig bei otpuskanii der Handbremse herumkippen.
11. Die Mutter des Reglers so, dass die Entfernung zwischen dem Heckende der Mutter des Reglers und dem Schnitzende der Buchse des Reglers zu versetzen bildete 15,0 mm.
12. Die Handbremse auf 6–8 Nasenstüber festzuziehen und, zu prüfen, dass beide Hinterräder abgebremst sind.
13. Wenn die Räder nicht abgebremst sind, nochmalig zu regulieren, die Mutter des Reglers drehend.
14. Nach dem Abschluss der Regulierung, die Kontermutter des Reglers festzuziehen, den thermischen Bildschirm festzustellen und, das Auto zu senken.
15. Zu prüfen, dass die Kontrolllampe des Einschlusses der Handbremse nach der Verzögerung des Griffes der Handbremse auf einen Nasenstüber aufflammt.