Peugeot 405

1987–1997 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Pescho 405
+ 1. Die Betriebsanweisung
+ 2. Die technische Wartung
+ 3. Die Motoren
+ 4. Das Brennstoffsystem
+ 5. Die Systeme des Schmierens, der Abkühlung
+ 6. Das System der Ausgabe
+ 7. Die Kupplung
+ 8. Die Getrieben
+ 9. Die Antriebswellen
+ 10. Die Lenkung
+ 11. Die Aufhängungen
- 12. Das Bremssystem
   12.1. Die technische Charakteristik
   12.2. Prokatschka des hydraulischen Bremssystems
   12.3. Der Ersatz des Vorderbremsleistens
   12.4. Die Bremsrohrleitungen und die Schläuche
   12.5. Der Ersatz des hinteren Bremsleistens auf den Scheibenbremsen
   12.6. Der Ersatz des hinteren Bremsleistens auf den Trommelbremsen
   12.7. Die Vorderbremsdisk
   12.8. Die hintere Bremsdisk
   12.9. Die hintere Bremstrommel
   12.10. Der Support der Vorderbremse
   12.11. Der Support des Hinterrades
   12.12. Der hintere Bremszylinder
   12.13. Der Hauptbremszylinder
   12.14. Das Bremspedal
   12.15. Der Vakuumverstärker der Bremsen
   12.16. Das einseitige Ventil des Vakuumverstärkers der Bremsen
   12.17. Die Regulierung der Handbremse
   12.18. Der Hebel der Handbremse
   12.19. Das Tau der Handbremse
   12.20. Der Schalter der Kontrolllampe des Einschlusses der Handbremse
   12.21. Das Ventil der Regulierung des Drucks im Bremssystem
   12.22. Der Schalter des Bremslichtes
   12.23. Das Antiblocksystem (ABS)
   12.24. Der Ersatz des Sensors des Rads
   12.25. Die Entfernung der Luft aus dem Bremssystem
+ 13. Die Karosserie
+ 14. Die elektrische Ausrüstung





12.19. Das Tau der Handbremse

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Die Elemente der Handbremse

1 – der Hebel hand-
Die Bremsen,

2 – der Schalter des Bremslichtes,

3 – das Vordertau,

4 – die hinteren Taus

Das Tau der Handbremse besteht aus 3 Teilen: der Vorderteil, der den Mechanismus der Regulierung aufnimmt, die rechten und linken Heckenden, die die hinteren Bremsen mit dem Mechanismus der Regulierung auf dem Vordertau verbinden. Jeder Teil kann abgesondert abgenommen sein.

DAS VORDERTAU DER HANDBREMSE

Die Abnahme und die Anlage

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Das Heckende des Autos zu heben und, auf den Ständern festzulegen.
2. Unter dem Auto, das Verbindungsglied auspuff- die Systeme und den hitzebeständigen Schild abzunehmen.
3. Die Kontermutter zu schwächen, die Mutter des Reglers abzuschrauben, um das Tau der Handbremse maximal zu schwächen.
4. Die Klammern der Befestigung des Vordertaus unter dem Auto zu befreien, dann, das Tau vom rechten Tau im Verbindungsstück der Taus und von der Aufhängung des Reglers auszuschalten.
5. Unter dem Hebel der Handbremse arbeitend, das Tau von der Platte der Anlage des Hebels auszuschalten.
6. Auf den Modellen mit der gewöhnlichen zentralen Konsole, den Hebel der Handbremse festzuziehen, und, die Ausstattung der Handbremse vom Oberteil der zentralen Konsole abzunehmen.
7. Die Ausstattung nach dem Hebel der Handbremse abzunehmen.
8. Auf den Modellen mit der verbesserten zentralen Konsole, die zentrale Konsole abzunehmen.
9. Den Hebel der Handbremse bis zum fünften Nasenstüber, für den Zugang auf das Ende des Taus zu heben.
10. Das Tau weiterzukommen und, vom Vorsprung auf dem Hebel abzunehmen.
11. Das Tau nach unten durch die Platte der Anlage des Hebels auszudehnen, und, es vom Auto herauszuziehen.
12. Die Anlage wird in der Reihenfolge rückgängig der Abnahme erzeugt.
13. Und falls notwendig zu prüfen, die Arbeit der Handbremse zu regulieren.

DAS HINTERE TAU DER HANDBREMSE AUF DEN TROMMELBREMSEN

Die Abnahme und die Anlage

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Das Heckende des Autos zu heben und, auf den Ständern festzulegen.
2. Unter dem Auto, das Verbindungsglied auspuff- die Systeme und den hitzebeständigen Schild abzunehmen.
3. Die Kontermutter auf dem Mechanismus des Reglers zu schwächen und, die Mutter des Reglers abzuschrauben.
4. Bei der Abnahme des linken Taus, die Mutter des Reglers vom Ende der Schnitzbuchse abzuschrauben, und, das Ende des Taus von der Aufhängung des Reglers auszuschalten.
5. Bei der Abnahme des rechten Taus, das rechte Tau vom Tau im Verbindungsstück der Taus auszuschalten.
6. Die entsprechende Bremstrommel abzunehmen.
7. Die Flachzangen verwendend, das Ende des Taus der Handbremse vom Bedienungshebel auf dem Bremsleisten auszuschalten.
8. Die Hülle des Taus aus dem Bremsschild herauszuziehen.
9. Nach der ganzen Länge das Tau von den Klammern der Befestigung zu befreien und, vom Auto zu entfernen.
10. Die Anlage wird in der Reihenfolge rückgängig der Abnahme erzeugt.
11. Und falls notwendig zu prüfen, die Arbeit der Handbremse zu regulieren.

DAS HINTERE TAU DER HANDBREMSE AUF DEN SCHEIBENBREMSEN

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Das Heckende des Autos zu heben und, auf den Ständern festzulegen.
2. Unter dem Auto, das Verbindungsglied auspuff- die Systeme und den hitzebeständigen Schild abzunehmen.
3. Die Kontermutter auf dem Mechanismus des Reglers zu schwächen und, die Mutter des Reglers abzuschrauben.
4. Bei der Abnahme des linken Taus, die Mutter des Reglers vom Ende der Schnitzbuchse abzuschrauben, und, das Ende des Taus von der Aufhängung des Reglers auszuschalten.
5. Bei der Abnahme des rechten Taus, das rechte Tau vom Tau im Verbindungsstück der Taus auszuschalten.
6. Das Tau vom Bedienungshebel auf dem Support auszuschalten, dann, die Hülle des Taus von der Aufhängung des Supportes auszuschalten.
7. Nach der ganzen Länge das Tau von den Klammern der Befestigung zu befreien und, vom Auto zu entfernen.
8. Die Anlage wird in der Reihenfolge rückgängig der Abnahme erzeugt.
9. Und falls notwendig zu prüfen, die Arbeit der Handbremse zu regulieren.