Peugeot 405

1987–1997 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Pescho 405
+ 1. Die Betriebsanweisung
+ 2. Die technische Wartung
+ 3. Die Motoren
+ 4. Das Brennstoffsystem
+ 5. Die Systeme des Schmierens, der Abkühlung
+ 6. Das System der Ausgabe
+ 7. Die Kupplung
+ 8. Die Getrieben
+ 9. Die Antriebswellen
+ 10. Die Lenkung
+ 11. Die Aufhängungen
+ 12. Das Bremssystem
- 13. Die Karosserie
   13.1. Der Abgang der Karosserie
   13.2. Der Abgang des Bezugs und der kleinen Teppiche
   13.3. Die Reparatur der unbedeutenden Beschädigungen der Karosserie
   13.4. Die Reparatur der starken Beschädigungen der Karosserie
   13.5. Die Vorderstoßstange
   13.6. Die hintere Stoßstange
   13.7. Der Ersatz des Scheinwerfers und des Registers der Wendungen
   13.8. Der Ersatz der hinteren Laterne
   13.9. Der Ersatz des Vorderflügels
   13.10. Die Motorhaube
   13.11. Das Tau des Schlosses der Motorhaube
   13.12. Das Schloss der Motorhaube
   13.13. Der Ersatz den Flur des Paneels
   13.14. Die Türen
   13.15. Der Bezug der Tür
   13.16. Das Schloss und die Griffe der Eröffnung der Tür
   13.17. Die Glaser der Türen
   13.18. Der Deckel des Gepäckraumes (das Modell Sedan)
   13.19. Das Schloss des Deckels des Gepäckraumes (das Modell Sedan)
   13.20. Die Hintertür (das Modell Kombi)
   13.21. Das Schloss der Hintertür (das Modell Kombi)
   13.22. Die zentrale Blockierung
   13.23. Die elektrischen Scheibenheber
   13.24. Die äußerlichen Rückspiegel
   13.25. Die frontalen und hinteren Glaser
   13.26. Die Luke
   13.27. Die abnehmbaren Elemente der Karosserie
   13.28. Die Sitze
   13.29. Die Sicherheitsgurte
   13.30. Die Ausstattung des Salons
   13.31. Der Bezug der Decke
   13.32. Die zentrale Konsole
   13.33. Das Paneel der Geräte
+ 14. Die elektrische Ausrüstung





13.11. Das Tau des Schlosses der Motorhaube

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Das Tau des Schlosses der Motorhaube besteht aus zwei Teilen: der Hauptteil verbindet den Hebel der Eröffnung der Motorhaube mit der Anschlussleiste, der zweite Teil verbindet die Schlösser.

DAS TAU DER ERÖFFNUNG DER MOTORHAUBE

Die Abnahme und die Anlage

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Zwei Bolzen abzuschrauben, die den Hebel der Eröffnung der Motorhaube zur Aufhängung unter dem Paneel festigen.
2. In der motorischen Abteilung, die Anschlussleiste des Taus, die hinter dem Vorderpaneel über dem Heizkörper gelegen ist herauszuziehen.
3. Beim Vorhandensein, das Element des Antiklirrens zu entfernen und das Tau vom Verbindungsstück auszuschalten.
4. Die feine feste Schnur zu Ende des Taus zu befestigen und, das Tau von allen Befestigungen nach seiner ganzen Länge zu befreien.
5. Das Tau in den Salon des Autos herauszuziehen. Wenn das Ende der Schnur aus der Scheidewand der motorischen Abteilung erscheinen wird, otwjasat es vom Tau der Eröffnung der Motorhaube und im Auto abzugeben. Die Schnur muss man für die Verzögerung auf die Stelle des neuen Taus verwenden.
6. Bei der Anlage des Taus auf die vorige Stelle, das Ende des neuen Taus an der Schnur im Salon des Autos zu befestigen.
7. Für die Schnur, das Tau der Eröffnung der Motorhaube in die motorische Abteilung einzuziehen.
8. Zu prüfen, dass sich der verdichtende Ring der Scheidewand bei der Anlage des Taus nicht verschoben hat.
9. Die weitere Anlage wird in der Reihenfolge, rückgängig der Abnahme erzeugt.

DAS ANSCHLUSSTAU

Die Abnahme und die Anlage

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. In der motorischen Abteilung, die Anschlussleiste des Taus, die hinter dem Vorderpaneel über dem Heizkörper gelegen ist herauszuziehen.
2. Beim Vorhandensein, das Element des Antiklirrens zu entfernen und das Tau vom Verbindungsstück auszuschalten.
3. Das Tau vom Schloss und die Hülle des Taus von der Aufhängung auf dem Schloss auszuschalten, das Tau von allen Befestigungen nach seiner ganzen Länge zu befreien und, das Tau abzunehmen, seine Anordnung bemerkend. Für die Verbesserung des Zuganges auf das Schloss wäre es wünschenswert, das Gitter des Heizkörpers abzunehmen.
4. Die Anlage wird in der Reihenfolge, rückgängig der Abnahme erzeugt.