Peugeot 405

1987–1997 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Pescho 405
+ 1. Die Betriebsanweisung
+ 2. Die technische Wartung
+ 3. Die Motoren
+ 4. Das Brennstoffsystem
+ 5. Die Systeme des Schmierens, der Abkühlung
+ 6. Das System der Ausgabe
+ 7. Die Kupplung
+ 8. Die Getrieben
+ 9. Die Antriebswellen
+ 10. Die Lenkung
+ 11. Die Aufhängungen
+ 12. Das Bremssystem
- 13. Die Karosserie
   13.1. Der Abgang der Karosserie
   13.2. Der Abgang des Bezugs und der kleinen Teppiche
   13.3. Die Reparatur der unbedeutenden Beschädigungen der Karosserie
   13.4. Die Reparatur der starken Beschädigungen der Karosserie
   13.5. Die Vorderstoßstange
   13.6. Die hintere Stoßstange
   13.7. Der Ersatz des Scheinwerfers und des Registers der Wendungen
   13.8. Der Ersatz der hinteren Laterne
   13.9. Der Ersatz des Vorderflügels
   13.10. Die Motorhaube
   13.11. Das Tau des Schlosses der Motorhaube
   13.12. Das Schloss der Motorhaube
   13.13. Der Ersatz den Flur des Paneels
   13.14. Die Türen
   13.15. Der Bezug der Tür
   13.16. Das Schloss und die Griffe der Eröffnung der Tür
   13.17. Die Glaser der Türen
   13.18. Der Deckel des Gepäckraumes (das Modell Sedan)
   13.19. Das Schloss des Deckels des Gepäckraumes (das Modell Sedan)
   13.20. Die Hintertür (das Modell Kombi)
   13.21. Das Schloss der Hintertür (das Modell Kombi)
   13.22. Die zentrale Blockierung
   13.23. Die elektrischen Scheibenheber
   13.24. Die äußerlichen Rückspiegel
   13.25. Die frontalen und hinteren Glaser
   13.26. Die Luke
   13.27. Die abnehmbaren Elemente der Karosserie
   13.28. Die Sitze
   13.29. Die Sicherheitsgurte
   13.30. Die Ausstattung des Salons
   13.31. Der Bezug der Decke
   13.32. Die zentrale Konsole
   13.33. Das Paneel der Geräte
+ 14. Die elektrische Ausrüstung





13.9. Der Ersatz des Vorderflügels

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Der Knoten des Vorderflügels und des Gitters des Heizkörpers

1 – das Gitter des Heizkörpers,
2 – die Klemme,
3 – der Vorderflügel,
4 – protiwogrjasewoj der Mantel,
5 – der Vordermantel

Die Warnung

Bei dieser Operation existiert die Gefahr des Deformierens des Flügels. Die Vorderflügel sind angeschraubt und geklebt. Für die Abnahme der Flügel ohne ihre Beschädigung ist nötig es die Vereinigungen zwischen den Radnischen und den Flügeln mit Hilfe der Verwendung der Abgabe der heissen Luft (oder mit Hilfe anderer Quelle der Wärme) aufzuwärmen.


Die Abnahme

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Die Motorhaube zu öffnen.
2. Den optischen Knoten des Fahrtrichtungsanzeigers abzunehmen.
3. protiwogrjasewoj den Mantel abzunehmen.
4. Die Schrauben der oberen Befestigung des Flügels abzuschrauben.
5. Die Bolzen der Befestigung, die auf den Stützen der Karosserie auf der Höhe der Schlingen der Türen aufgestellt sind abzuschrauben.
6. Den Flügel abzunehmen.
7. Im Falle der Schwierigkeit, das Ende des Messers in die aufgewärmte klebrige Masse einzustellen und sie auszubreiten.

Die Anlage

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Die Oberflächen der Vereinigung zu reinigen.
2. klejewoje die Verdichtung aufzuerlegen.
3. Den Flügel festzustellen, bis zum Anschlag die Elemente seiner Befestigung nicht zuschraubend.
4. Die Motorhaube zu schließen und, die Spielraüme zwischen ihm und dem Flügel zu regulieren.