Peugeot 405

1987–1997 Jahre der Ausgabe

Die Reparatur und der Betrieb des Autos



Pescho 405
+ 1. Die Betriebsanweisung
+ 2. Die technische Wartung
+ 3. Die Motoren
+ 4. Das Brennstoffsystem
+ 5. Die Systeme des Schmierens, der Abkühlung
+ 6. Das System der Ausgabe
+ 7. Die Kupplung
+ 8. Die Getrieben
+ 9. Die Antriebswellen
+ 10. Die Lenkung
+ 11. Die Aufhängungen
+ 12. Das Bremssystem
- 13. Die Karosserie
   13.1. Der Abgang der Karosserie
   13.2. Der Abgang des Bezugs und der kleinen Teppiche
   13.3. Die Reparatur der unbedeutenden Beschädigungen der Karosserie
   13.4. Die Reparatur der starken Beschädigungen der Karosserie
   13.5. Die Vorderstoßstange
   13.6. Die hintere Stoßstange
   13.7. Der Ersatz des Scheinwerfers und des Registers der Wendungen
   13.8. Der Ersatz der hinteren Laterne
   13.9. Der Ersatz des Vorderflügels
   13.10. Die Motorhaube
   13.11. Das Tau des Schlosses der Motorhaube
   13.12. Das Schloss der Motorhaube
   13.13. Der Ersatz den Flur des Paneels
   13.14. Die Türen
   13.15. Der Bezug der Tür
   13.16. Das Schloss und die Griffe der Eröffnung der Tür
   13.17. Die Glaser der Türen
   13.18. Der Deckel des Gepäckraumes (das Modell Sedan)
   13.19. Das Schloss des Deckels des Gepäckraumes (das Modell Sedan)
   13.20. Die Hintertür (das Modell Kombi)
   13.21. Das Schloss der Hintertür (das Modell Kombi)
   13.22. Die zentrale Blockierung
   13.23. Die elektrischen Scheibenheber
   13.24. Die äußerlichen Rückspiegel
   13.25. Die frontalen und hinteren Glaser
   13.26. Die Luke
   13.27. Die abnehmbaren Elemente der Karosserie
   13.28. Die Sitze
   13.29. Die Sicherheitsgurte
   13.30. Die Ausstattung des Salons
   13.31. Der Bezug der Decke
   13.32. Die zentrale Konsole
   13.33. Das Paneel der Geräte
+ 14. Die elektrische Ausrüstung



13.7. Der Ersatz des Scheinwerfers und des Registers der Wendungen

DIE ALLGEMEINEN ANGABEN

Die Vorderscheinwerfer und der Fahrtrichtungsanzeiger

1 – das optische Element,
2 – der Ladescheinwerfer,
3 – der Körper,
4 – die Leiste,
5 – der optische Knoten,
8 – der Körper die Scheinwerfer,
9 – der Fahrtrichtungsanzeiger

Die Warnung

Vor der Abnahme der optischen Knoten der Scheinwerfer ist nötig es an der Wand (zum Beispiel, in der Tiefgarage) die Lichtspur von den Scheinwerfern des nahen und entfernten Lichtes, sowie die Lage aller vier Räder zu bezeichnen.


Die Abnahme

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Die Motorhaube zu öffnen.
2. Das Gitter des Heizkörpers abzunehmen.
3. Otzepit die Leiste (vorwärts zu schlürfen), gelegen unter dem Scheinwerfer, beachtend, um die Befestigung neben dem Rand des Flügels, zu beschädigen.
4. Otzepit die Feder, die den Fahrtrichtungsanzeiger in der Radnische festigt.
5. Die äußerlichen Elemente der Befestigung des Scheinwerfers sind nach der Abnahme des Vorderfahrtrichtungsanzeigers verfügbar.
6. Bei der Hilfe nakidnogo des gebogenen Schlüssels, vom Vorderplastikskelett zwei Elemente der Befestigung (nach jeder Seite des optischen Knotens abzuschrauben).
7. Zwei oberen Elemente der Befestigung abzuschrauben.
8. Sechs Klemmen der Befestigung swetorasseiwajuschtschego die Glaser des Scheinwerfers abzuschrauben.
9. Vorsichtig den optischen Knoten für seine Abschaltung herauszuziehen.
10. Den Plastikmantel herauszuziehen, der auf der Halterung des Lämpchens aufgestellt ist.
11. Die elektrischen Leitungen auszuschalten.
12. Vorsichtig den optischen Knoten aus seinem Netz herauszuziehen.

Die Anlage

DIE ORDNUNG DER AUSFÜHRUNG
1. Die Handlungen in der Rückreihenfolge in Bezug auf den Prozess der Abnahme zu erfüllen.
2. Die Richtigkeit des Funktionierens aller Lämpchen zu prüfen.
3. Das Licht der Scheinwerfer zu regulieren.